Bahnhöfe Blaufelden und Schrozberg jetzt in privater Hand

Die Bahnhöfe in Blaufelden und Schrozberg haben ihre Liebhaber gefunden: Bei einer Auktion in Dresden erhielten zwei private Bieter den Zuschlag.

|
Fand für 24.000 Euro einen neuen Besitzer: der Bahnhof in Blaufelden. Der »Kollege« in Schrozberg erzielte 15.000 Euro bei der Auktion.  Foto: 

Die beiden Immobilien, die anno 1869 für die rund 100 Kilometer lange Tauber-Bahn von Crailsheim nach Wertheim errichtet wurden, stammen aus einem Paket der luxemburgischen Firma „Patron Elke Sarl“, die vor einigen Jahren über 1000 solcher Objekte von der Bahn kaufte.

Mit der Vermarktung beauftragte die Firma die „Sächsische Grundstücksauktionen AG“. Bei der Versteigerung in Dresden (das HT berichtete) waren auch die Bahnhöfe in Blaufelden und Schrozberg im Angebot.

Die Bahn selbst und ihre dort nach wie vor stationierten Fahrdienstleister sind als Mieter freilich unkündbar, was in einschlägigen Nutzungsverträgen festgehalten ist. Spätestens mit dem ab 2016 geplanten Bau eines neuen, zentralen Stellwerks für die Tauber-Bahn in Miltenberg dürften aber auch die Bahnbediensteten ausziehen.

Der Schrozberger Bürgermeister Klemens Izsak war bei der Auktion in Dresden „sicherheitshalber“ dabei, hob aber angesichts von womöglich immensen Sanierungskosten wohlweislich keine Hand für ein Gebot: „Es hat mich gewundert, dass nur wenige Leute anwesend waren – die meisten Gebote kamen per Telefon.“

Bei einem Mindestgebot von 9000 Euro fand der Bahnhof in Blaufelden schließlich für 24.000 Euro einen neuen Besitzer, bei dem es sich nach HT-Informationen um einen Privatmann aus Gerabronn handelt. Und bei einem Startpreis von 8000 Euro erzielte die Versteigerung des Bahnhofes in Schrozberg am Ende 15.000 Euro. Käufer war hier ebenfalls ein privater Investor aus Nehren im Kreis Tübingen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Historisches Kirchberg entgeht nur knapp dem Untergang

Ein Großaufgebot der Feuerwehr bekämpft mitten in der eng bebauten Altstadt von Kirchberg ein Feuer. weiter lesen