Autohaus Crailsheim lädt zum Tag der offenen Tür in die Ludwig-Erhard-Straße

Das Autohaus Model & Nölscher hat einen neuen Namen: Autohaus Crailsheim. Am Wochenende war Tag der offenen Tür in der Ludwig-Erhard-Straße 120, genauer gesagt waren es sogar zwei Tage.

|
"Der liegt richtig gut auf der Straße": Werner Schneider aus Crailsheim und Sohn Michael fahren einen Audi TT Probe.  Foto: 

A 1, Q 3, TT, SQ 5, Q 7 und S 7 - am Samstag und Sonntag drehte sich fast alles um diese Kürzel, die für einige die Welt bedeuten und ansonsten synonym für Audi stehen. Aus dem Autohaus Model & Nölscher wird am 1. September das Autohaus Crailsheim. Dabei handelt es sich um "keine Neugründung, sondern eine Weiterführung der bisherigen Firma unter neuem Namen", betont Thomas Härterich, operativer Geschäftsführer in Crailsheim und geschäftsführender Gesellschafter der Koch-Gruppe aus Schwäbisch Hall. Crailsheim ist für sie Standort Nummer sieben.

Härterichs Großvater Robert Koch war es, der 1932 in Gaildorf ins Autogeschäft einstieg. Härterich selber folgte 1980. Der Name Koch ist geblieben. Auch um die Zukunft muss man sich wohl keine Sorgen machen. Während des Gesprächs kommen seine zwei Söhne ins Büro, Stefan (31) und Lutz (27). "Meine Tür ist immer auf", sagt Härterich (59). Das gilt auch für seine Mitarbeiter. Gerade hat er zwei neue Verkäufer eingestellt. Er will den "Gebrauchtwagensektor ausbauen", wie er sagt. Künftig sollen in der Ludwig-Erhard-Straße 120 neben den Neuwagen rund 100 Gebrauchte stehen, aber natürlich nicht lange stehenbleiben.

In erster Linie ist das Autohaus Crailsheim ein Audi-Händler, aber Service gibt es auch für VW und Skoda. Beim Tag der offenen Tür, bei dem Härterich mit 700 bis 1000 Besuchern insgesamt rechnete, gab es: Fahrsimulator, Segway-Parcours, Kinderschminken, Schminkberatung - und jede Menge Probefahrten. 69 waren es allein am Samstag. Autos wurden nebenbei auch verkauft. Werner Schneider aus Crailsheim testete einen Audi TT. "Der liegt richtig gut auf der Straße", lautet sein Urteil. Wenn er sich eines aussuchen dürfte, würde er sich aber wohl für einen Q7 entscheiden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Beherzt eingegriffen

Rund 50 000 Euro Schaden ist gestern bei einem Brand in Roßfeld entstanden. weiter lesen