Aufregend und heftig groovend

|

Niederstetten - "Mark Ernestus presents Jeri-Jeri" ist eine umwerfende, spektakuläre Kollaboration zwischen dem Produzenten Ernestus (Rhythm & Sound) und einer Gruppe führender senegalesischer Musiker.Zu erleben ist die Gruppe am Freitag, 14. Juni, im "Kult". Im Vorprogramm wird Mark Ernestus ab 20.30 Uhr mit einem Mix in die Musik einstimmen. Kern der Gruppe ist der Griot-Clan senegalesischer Sabar-Trommler um Bakane Seck. Die komplexen, sich überlagernden Rhythmen erzeugen einen hypnotischen Groove.

Mit Musik aus Südafrika und Remixen hat der Produzent Mark Ernestus sein Interesse für afrikanische Musik bekundet. In der hypnotischen Musik verbinden sich uralte und futuristische Elemente, traditionelle westafrikanische Trommelrhythmen mit einem mächtigen Bass und rockigen Gitarrensounds. Karten gibt es im Vorverkauf unter Telefon 07932 / 6 0032.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Keiner soll zurückbleiben

Die Agentur für Arbeit, das Jobcenter und das Landratsamt im Kreis Ansbach bilden eine Jugendberufsagentur – zur besseren Förderung benachteiligter Jugendlicher. weiter lesen