Anreise und Tickets

|

Rund 42 000 Headbanger aus ganz Europa pilgern nächste Woche in die mittelfränkische Provinz. Das Summer-Breeze-Festival ist musikalisch noch härter und schwärzer ausgelegt als das Pendant in Norddeutschland, das berühmte Wacken-Open-Air. Und dabei liegt das zweitgrößte Mekka für Brachial-Musikfans ausgerechnet an der Romantischen Straße!

Ab Dienstag können Festivalbesucher bereits ab 10 Uhr durch eine dann schon geöffnete Schleuse "Black Earth" und gegen einen Aufpreis auf den Campingplatz gelangen. Die Schleuse ist bis 22 Uhr geöffnet. Sollten bis dahin nicht alle Anreisenden abgefertigt sein, wird die Schleuse so lange offen sein, bis alle drin sind.

Tagestickets für Donnerstag, Freitag und Samstag sind an den Kassen auf dem Festivalgelände erhältlich. Tickets für Mittwoch gibt es nicht extra - der Tag ist ein Bonus für diejenigen, die im Besitz eines Tickets fürs gesamte Festival sind. Eintrittskarten für das komplette Festival sind ebenfalls noch vor Ort erhältlich. Da es sich in allen Fällen um Rest-Kontingente handelt, sollten sich Kurzentschlossene beeilen.

Die Tageskassen öffnen jeweils um 10 Uhr. Der Tagesparkplatz befindet sich gegenüber dem Eingang des Campingplatzes. Die Parkgebühr ist im Ticketpreis enthalten. pm

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schwäbisch Hall: Kahlschlag in Spielhallen-Branche

Der gesetzlich eingeführte Mindestabstand von 500 Metern für Spielcasinos hat auch Folgen in Hall. weiter lesen