"Bunte Raben" in Feuerwache

|

Feuerwehrautos, soweit das Auge reicht und jede Menge interessanter Dinge gab es zu entdecken, als jetzt die Kinder der Intensivkooperationsgruppe "Bunte Raben" mit ihren Erzieherinnen auf die Wache I der Feuerwehr Crailsheim eingeladen waren. Markus Groß, Jugendwart der Jugendfeuerwehr in der Kernstadt, machte es möglich, den Kindern die Feuerwache und natürlich die Feuerwehrautos näher zu zeigen.

Und da gab es wahrlich viel zu sehen. Wie sitzt es sich in einem Feuerwehrauto, wie fühlt es sich an, einen Helm zu tragen, was ist in all den Fahrzeugen, wo ziehen sich die Feuerwehrleute für einen Einsatz um oder wie sieht es aus, wenn ein Feuerwehrmann seine Atemschutzausrüstung anhat? All das brachte Markus Groß den Kindern eindrucksvoll näher. Als Dankeschön hatten die Kinder selbstgestaltete Bilder zum Thema dabei.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Vandalismus: „Die Gesellschaft ist rücksichtsloser geworden“

Immer häufiger müssen die Baubetriebshofmitarbeiter ausrücken, um Folgen von Zerstörungswut in Crailsheim zu beseitigen. weiter lesen