Partner der

Bioanlage

In Bietigheim-Bissingen soll eine Biomüllvergärungsanlage entstehen. Über den Standort wird aber noch diskutiert. In diesem Schwerpunkt sind alle bisher erschienenen Artikel rund um die Bioanlage in Bietigheim-Bissingen zu finden.

Biovergärungsanlage: Laute Kritik an Gutachten, Bürger rechnen mit mehr Lärm

Die geplante Biovergärungsanlage beschäftigt seit Monaten die Bürger. Einige wollen dabei nicht nur auf die Infos von Betreiberseite vertrauen, sondern stellen selbst Nachforschungen an - und kritisieren nun ein Gutachten zum Verkehr.mehr

Bürgerinitiative gegen Biovergärungsanlage optimistisch

Die Bürgerinitiative, die Unterschriften für einen Bürgerentscheid über die geplante Biovergärungsanlage sammelte, scheint die nötige Zahl und damit ihr Ziel erreicht zu haben.mehr

Bioanlage: Weitere Schritte eingeleitet

Im Verfahren rund um die geplante Biomüllvergärungsanlage im Bissinger Steinbruch ist am Mittwoch ein weiterer Schritt gemacht worden.mehr

Debatte um CDU-Hilfe für Bürgerinitiative gegen Bioanlage

Vergangene Woche hatte der CDU-Stadtverband mitgeteilt, dass er sich an der Unterschriftensammlung der Initiative "Weder bio noch gut" beteilige und dies auch die Stadträte unterstützten. Das sorgte nun für Ärger im Gemeinderat.mehr

Bioanlage in Bietigheim-Bissingen: Viel Gegenwind für die Stadt

So voll dürfte eine Informationsveranstaltung der Stadt kaum einmal gewesen sein. Das Thema Bioanlage lockte weit mehr als 300 Bürger ins Kronenzentrum. Und viele von ihnen übten deutlich Kritik.mehr

BZ-Umfrage zur Biomüllvergärung: Bioanlage spaltet die Stadt

Käme es zu einem Bürgerentscheid über die geplante Biomüllvergärung im Steinbruch Fink, hätten die Befürworter leicht die Nase vorn. Auf beiden Seiten gäbe es aber noch Mobilisierungspotenzial.mehr

Unterschriften gegen Bioanlage: CDU sammelt mit

Noch bis zum 7. März hat die Initiative "Weder Bio noch gut" Zeit, um die nötige Zahl an Unterschriften für einen Bürgerentscheid über die Bioanlage zu sammeln. Dabei bekommt sie nun Hilfe von der CDU.mehr

Bioanlage: Empfehlung für Verfahrensstart

Der Planungsausschuss im Verband Region Stuttgart hat sich mit der geplanten Biovergärungsanlage befasst. Dabei gab es zwar kritische Stimmen, mehrheitlich wurde aber die Einleitung des nötigen Änderungsverfahrens empfohlen.mehr

Biovergärungsanlage Thema im Planungsausschuss - Regionalräte skeptisch

Bei der geplanten Biovergärungsanlage hat auch der Verband Region Stuttgart ein Wörtchen mitzureden. Die Verwaltung sieht zwar keine gravierenden Hindernisse - doch bei den Räten sieht es anders aus.mehr

Besichtigung von Vergärungsanlage

Der Betreiber der geplanten Biovergärungsanlage im Steinbruch Fink, die BVB Biogutvergärung Bietigheim, lädt zu einer weiteren Bürger-Informationsfahrt zur technisch vergleichbaren Anlage in Freudenstadt ein. Termin hierfür ist Freitag, 26. Februar, von 8.30 bis 14 Uhr.mehr

Experte: Keine Sorge vor Störstoffen

Rund 200 Besucher füllten beim ersten Bürgerdialog der Biovergärung Bietigheim GmbH (BVB) am Donnerstagabend den Saal des Musikvereins Bissingen bis auf den letzten Platz. Darunter waren auch einige Kritiker.mehr

Biomüllanlage: An diesem Donnerstag erste Diskussionsrunde zu Endprodukten

Das Betreiber-Konsortium der Bietigheim-Bissinger Bioanlage geht in die Offensive und lädt für diesen Donnerstagabend zu einem Podium. Thema ist der Kompost, der von der Anlage unter anderem auf die Felder kommen soll.mehr

Initiative sammelt Unterschriften gegen Bioanlage - Ziel: Bürgerentscheid

Wie angekündigt macht die Bürgerinitiative gegen die geplante Biovergärungsanlage nun Ernst mit ihrem Ziel, mit einem Bürgerentscheid das Projekt zu kippen. Für diesen sammelt sie nun Unterschriften.mehr

Erstes Expertenforum zu Biogutvergärung Konsortium lädt zum Dialog

Das Konsortium Biogutvergärung lädt am Donnerstag, 28. Januar, zum ersten "Forum Biogut-Energie für den Kreis - Praktizierte Kreislaufwirtschaft" ein. Thema des Abends: "Kompost aus Biogut".mehr

Schwierige Projekte

2015 prägen einige große Projekte die Arbeit von Stadtverwaltung und Gemeinderat. Diese sollten eigentlich schon auf dem Weg sein. Doch das gilt nur für die ersten Schritte hin zu einer Bioanlage.mehr

Biomüllanlage ist auf dem Weg

Die im Bissinger Steinbruch Fink geplante Biomüllvergärung hat die erste Hürde genommen. Der Gemeinderat schaffte mit einer Reihe von Beschlüssen die planerischen Voraussetzungen - und das trotz zum Teil heftiger Kritik.mehr

Biogut: Widerstand von vielen Seiten

Im Bietigheim-Bissinger Gemeinderat steht an diesem Dienstag die entscheidende Abstimmung zur Biomüllanlage im Steinbruch Fink an. Gleichzeitig wächst der Widerstand gegen den Standort.mehr

Noch mehr Protest gegen Bioanlage

Zuletzt war es etwas ruhiger geworden um die Pläne, eine Biogutvergärungsanlage im Steinbruch Fink bei Bissingen zu errichten. Doch der Protest gegen das Projekt war nicht untätig - nun hat sich eine weitere Bürgerinitiative gegründet.mehr

Biomüllvergärung: Planungszuschlag für Steinbruch

Die Betreiber-GmbH kann sich bei den Planungen für den Bau einer Biomüllvergärungsanlage auf den Steinbruch Fink in Bissingen konzentrieren. Der Gemeinderat stimmte mehrheitlich dafür, diesem Standort Vorrang einzuräumen.mehr

Biogut: Nun auch Protest gegen Steinbruch

An diesem Abend (18 Uhr, Rathaus Bietigheim) soll der Gemeinderat der Verwaltung grünes Licht geben, um die Pläne für eine Biogutvergärungsanlage im Steinbruch Fink zu konkretisieren. Doch nun formiert sich auch dagegen Widerstand.mehr

Protest gegen neuen Standort

Nachdem die Stadt nun den Steinbruch Fink als Standort für die geplante Biogutvergärungsanlage favorisiert, formiert sich auch gegen diesen Widerstand. Zwei Gruppen haben unabhängig voneinander Unterschriften gesammelt, die einen auf Listen, die anderen über eine Online-Petition.mehr

Biogutanlage: Stadt für Steinbruch

Viel Diskussion hat es um den Standort für die geplante Biogutvergärungsanlage gegeben. Nun hat sich die Stadt auf einen festgelegt: den Steinbruch.mehr

Zwei Standorte, viel Kritik

Zwei Standorte für eine Biomüllvergärungsanlage in Bietigheim-Bissingen stehen zur Auswahl. Welcher den Zuschlag erhält, ist noch nicht raus. Grund genug für die Gegner aus den Stadtteilen, sich noch einmal in Position zu bringen.mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo