Partner der

Treiber sattelt Siegerpferd

|
Günter Treiber vom Reitverein Eppelheim und sein Pferd Buddy Holly bei ihrem Siegerritt im vergangenen Jahr beim Bietigheimer Pferdemarktturnier. Auch am Wochenende ist das Paar vom Hegenichhof bei Heidelberg unterm Viadukt wieder mit dabei.  Foto: 

Der Reiterverein Bietigheim-Bissingen hat auch in diesem Jahr wieder ein hochkarätiges Springturnier während des Pferdemarktes von Freitag bis Sonntag organisiert. Höhepunkt und Abschluss wird am Sonntag um 16 Uhr der „Große Preis der Stadt Bietigheim-Bissingen“ sein, ein Springen der Klasse S**. Die Bahnlänge beträgt 440 Meter und weist 13 Hindernisse auf. Bei der Siegerrunde geht es über 290 Meter und sieben Hindernisse. Im vergangenen Jahr feierte Günter Treiber vom Reitverein Eppelheim einen Doppelsieg. Der 42-Jährige von der Reitanlage Hegenichhof bei Heidelberg gewann den „Großen Preis“ auf Buddy Holly und wurde mit Meteor Zweiter.

Ambiente etwas Besonderes

Am Wochenende  macht sich Treiber mit Buddy Holly an die Titelverteidigung, als zweites Pferd hat er diesmal Montana dabei. „Das ist noch ein junges Pferd, hat aber auch schon einiges gewonnen. Meteor haben wir verkauft“, erzählt Treiber. „Es hat Spaß gemacht. Die Anlage beim Pferdemarkt ist großzügig, der Viadukt und der Jahrmarkt sind für die Reiter schon etwas Besonderes“, berichtet der Spitzenreiter von seinen Erfahrungen in Bietigheim. Er startet mit seinen Pferden bei den S-Springen.

Am Start sind auch weitere Mitglieder der baden-württembergische Reitelite. Zu den bekanntesten Namen gehören Markus Kölz aus Winnenden, der Bietigheimer Dauergast Armin Schäfer junior aus Mannheim, Christian Heim vom Hofgut Mahlspüren, die Amazone Barbara Steier-Collee aus Alpirsbach, die 2016 Platz drei belegte, sowie Timo Beck aus Hechingen.

An Preisgeldern werden insgesamt 35 000 Euro ausgeschüttet, es werden rund 80 Reiter und über 400 Pferde an den Start gehen. Die insgesamt 18 Prüfungen von der Klasse M bis zur Klasse S** mit Stechen sind aufgeteilt in sieben verschiedene Bereiche mit jeweiligen Qualifikationen. Die „Große Tour“ umfasst die hochkarätigen Springprüfungen der Klasse S* am Freitag ab 17 Uhr, die Prüfung der Klasse S** mit Stechen am Samstag ab 15 Uhr und den Höhepunkt und Abschluss des Turniers, das Springen Klasse S** mit Siegerrunde um den „Großen Preis“ am Sonntag. Der Wettbewerb der „Großen Tour“ am Samstag ist zudem das dritte von vier Qualifikationsturnieren zur Teilnahme am BW-Hallenchampionat am 16. November 2017 in der Stuttgarter Schleyer-Halle. Durch die Ausweitung des Abreiteplatzes konnte die Quali wieder ins Programm aufgenommen werden. Große Bedeutung für junge Reiter haben die Prüfungen der Klasse S* am Samstag um 17 Uhr und der Klasse S** am Sonntag ab 14 Uhr. Die beiden Turnierteile sind Qualifikationen zum European Youngster Cup 2017.

Freitag, 1. September:
9 Uhr: Springpferdeprüfung Klasse L
10.15 Uhr: Springprüfung Klasse M*
11.30 Uhr: Sprinprüfung Klasse M**
Mittlere Tour
12.45 Uhr: Springprüfung Klasse M**
Mittlere Tour
14.30 Uhr: Springprüfung Klasse M*
Youngster Tour
15.30 Uhr: Springprüfung Klasse M*
Youngster Tour
17 Uhr: Springprüfung Klasse S*
Große Tour

Samstag, 2. September:
8.30 Uhr: Sprinprüfung Klasse M*
9.30 Uhr: Springprüfung Klasse M*
10.45 Uhr: Springprüfung Klasse M**
Youngster Tour
11.45 Uhr: Springprüfung Klasse M**
Youngster Tour
13 Uhr: Springprüfung Klasse S*
Mittlere Tour
15 Uhr: Springprüfung Klasse S** mit Stechen
3. Qualifikation zum BW-Bank Hallenchampionat; Große Tour
17 Uhr: Springen Klasse S * mit Siegerrunde – Qualifikation zum European Youngster Cup 2017

Sonntag, 3. September:
8 Uhr: Springprüfung Klasse S
Youngster Tour
9.30 Uhr: Springpferdeprüfung Klasse M*
10.30 Uhr: Zwei-Phasen-Sprinprüfung Klasse M**
11.45 Uhr: Springprüfung Klasse S* mit Stechen; Mittlere Tour
14 Uhr: Springen KLasse S** mit Siegerrunde – Qualifikation zum European Youngster Cup 2017
15 Uhr: Showprogramm
16 Uhr: Springprüfung Klasse S** mit Siegerrunde – Großer Preis der Stadt Bietigheim-Bissingen
Große Tour

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

„Wo haben sie eigentlich ihren Geldbeutel?“

Fast täglich ist die Polizei auf dem Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt unterwegs, um Taschendieben zuvorzukommen. Die BZ war am Montag, 11. Dezember, mit dabei. weiter lesen