Partner der

Topscorer McKnight darf sich ausruhen

|

Die Hauptrundenmeisterschaft ist seit Dienstagabend eingetütet. Nun haben die Bietigheim Steelers in der Deutschen Eishockey-Liga 2 (DEL 2) am Wochenende zwei Bonusspiele, in denen es für sie nur noch um die Ehre geht: An diesem Freitag (19.30 Uhr) tritt das SCB-Ensemble in Weißwasser bei den Lausitzer Füchsen an. Am Sonntag (18.30 Uhr) kommen dann die Kassel Huskies zum Hauptrundenabschluss ins Ellental.

Für das Duell in der Oberlausitz – und vielleicht auch gegen Kassel – erhält Topscorer Matt McKnight eine schöpferische Pause. „Die hat er sich verdient. Matt stand in den vergangenen sieben Monaten pro Spiel oft 35 Minuten auf dem Eis, weil wir teilweise nur noch acht Stürmer hatten“, sagt Steelers-Trainer Kevin Gaudet. Auch sein Kapitän Adam Borzecki bekommt die Gelegenheit, seine Leistenprobleme auszukurieren, und pausiert. Max Lukes und der am Fuß verletzte Frédérik Cabana fallen ebenfalls aus. Aus einem besonderen Grund macht Max Prommersberger den Sieben-Stunden-Trip nach Weißwasser nicht mit: Seine Frau erwartet in diesen Tagen ein Kind, weshalb Gaudet dem Verteidiger freigibt. Zumindest für die letzten beiden Hauptrundenpartien sorgen die Iserlohner Förderlizenzspieler Marcel Kahle und Denis Shevyrin für personelle Entlastung.

Die fünftplatzierten Lausitzer Füchse haben noch Chancen auf Rang vier, den aktuell die Dresdner Eislöwen belegen. „Für mich ist Weißwasser neben Bayreuth und Kaufbeuren die Überraschungsmannschaft in dieser Saison. Gerade die Verteidigung ist herausragend“, sagt Gaudet und gibt die Marschroute vor: „Wir wollen natürlich gewinnen, aber gleichzeitig auch keine weiteren Verletzten.“

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Für Genossenschaftler günstige Mietwohnungen

Kaltmieten von weniger als acht Euro pro Quadratmeter in einer renovierten Wohnung gibt es im Landkreis – aber mit Glück. weiter lesen