Partner der

TC Großsachsenheim steigt auf

Erstmals in der Geschichte des Tennisclub Großsachsenheim (TCG) spielt eine Mannschaft in der höchsten Klasse in Württemberg. Die Herren 50 brachten das Kunststück fertig und treten nach zwei Aufstiegen in Folge in der kommenden Saison in der Württembergliga an.

|
Die Herren 50 des TC Großsachsenheim, die die Meisterschaft in der Tennis-Oberliga geholt haben. Von links: Klaus Härter, Jochen Gseller, Peter Kropatsch, Bernd Bayer, Jürgen Reinold. Vom Team fehlt Klaus Wieland.  Foto: 

Erstmals in der Geschichte des Tennisclub Großsachsenheim (TCG) spielt eine Mannschaft in der höchsten Klasse in Württemberg.

Die Herren 50 brachten das Kunststück fertig und treten nach zwei Aufstiegen in Folge in der kommenden Saison in der Württembergliga an. Mit Siegen gegen die Mannschaften aus Hochberg/Neckarrems, Oberndorf, Kusterdingen, Ebhausen und Sonderbuch schlossen die Großsachsenheimer die Saison 2014 als und Oberligastaffel-Meister ab.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

12,5 Jahre Haft: „Unglaubliche Dimension der Schrecklichkeit“

Der 40-jährige Spanier, der im Februar in Vaihingen seine beiden Kinder getötet haben soll, muss für 12,5 Jahre in Haft. Er soll zudem in eine geschlossene Psychiatrie. weiter lesen