Partner der

Doppelsieg für den TK Bietigheim

Mia Mack und Liam Gavrielides vom TK Bietigheim holten sich bei den württembergischen Tennis-Jugendmeisterschaften in Stuttgart-Stammheim die Titel.

AF |

Bei den württembergischen Jugend-Meisterschaften im Tennis-Landesleistungszentrum in Stuttgart-Stammheim errangen mit Mia Mack und Liam Gavrielides zwei Spieler des TK Bietigheim den Titel eines württembergischen Meisters.

Die an Position gesetzte Mia Mack qualifizierte sich in der Kategorie der weiblichen U 12 nach leichten Auftaktsiegen gegen Romy Steegmüller (VfL Sindelfingen) und Jule Feyen (TV Biberach-Hühnerfeld) für das Halbfinale. Mit ihrem druckvollen Spiel dominierte die TKB-Spielerin ihre Gegnerin Jana Wittmann (TEC Waldau) und ließ ihr beim 6:1/6:1 keine Siegchancen. Das Finale musste ausfallen, da die topgesetzte Maxima Reule (TC Gerlingen) aus verletzungsbedingten Gründen verzichten musste.

Großen Kampfgeist bewies Liam Gavrielides vom TKB im Feld der männlichen U 12. Der an Position eins gesetzte Gavrielidis traf bis zum Finale auf wenig Gegenwehr, einzig David Tvrdon (SV Böblingen) forderte den Bietigheimer beim 6:4/6:1 im Halbfinale. Dies änderte sich im Endspiel, denn Laurent Julia Calac kämpfte um jeden Ball, am Ende holte sich aber Gavrielides nach über zwei Stunden Spielzeit mit 7:5/2:6/6:2 den Titel.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Kotzhügel und Zaun: Botschaften ...

Das Tanzen auf den Tischen ist nicht erlaubt. Foto: Felix Hörhager

Der Besuch des Oktoberfestes kann ein großes Abenteuer sein. Damit alles glatt geht, geben einige Botschaften ihren Landsleuten nützlich Ratschläge an die Hand. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr