Partner der

Tabellenführer kassiert erste Niederlage

Nach drei Siegen vom Saisonstart weg kassierte Tabellenführer Bietigheimer HTC beim HC Konstanz mit dem 2:3 die erste Niederlage.

|

Einen Dämpfer mussten die Feldhockey-Herren des Bietigheimer HTC im Auswärtsspiel beim HC Konstanz hinnehmen. Nach drei Siegen vom Saisonstart weg kassierte der Tabellenführer Bietigheimer HTC mit dem 2:3 die erste Niederlage. Für die Gastgeber war es im dritten Spiel der erste Sieg. Der BHTC bleibt aber mit fünf Zählern Vorsprung vor dem VfB Stuttgart an der Tabellenspitze.

 Zu Beginn der Partie in Konstanz erspielten sich die Gäste gleich eine Reihe guter Torchancen, aber ohne einen zählbaren Erfolg. Durch die gute Abwehrarbeit bestärkt,  kam der Gastgeber besser ins Spiel und ging Mitte der ersten Halbzeit in Führung.

 In der zweiten Halbzeit nutzte der HC Konstanz einen Fehler im Spielaufbau der Bietigheimer und erhöhte auf 2:0. In dieser Phase spielte der Tabellenführer verkrampft und konnte von Glück sagen, dass die Konstanzer in ihrer Chancenverwertung  nachlässig waren. Im letzten Drittel der zweiten Hälfte erzielte Manuel Max mit einer kurzen Ecke den Anschlusstreffer. Konstanz stellte kurz danach, ebenfalls nach kurzer Ecke,  den Zwei-Tore-Abstand wieder her.

BHTC-Trainer Thomas Dauner griff zum letzten taktischen Mittel und ersetzte Torhüter Jan Hereth durch einen weiteren Feldspieler. Prompt erzielte  Bietigheim den Anschlusstreffer durch Christian Mörbe. Der Ausgleich blieb jedoch aus, da die Schiedsrichter eine aussichtsreiche Situation von Johannes Melzow mit einer umstrittenen Entscheidung unterbanden.

Im letzten Spiel vor der Winterpause empfangen die Bietigheimer am 16. Oktober den  HC Gernsbach.

Der Bietigheimer HTC II übernahm mit einem 5:2-Sieg bei Normannia Gmünd die Rolle des Spitzenreiters in der Verbandsliga 2. Fünf Tage zuvor hatten die Bietigheimer bei den Stuttgarter Kickers III mit 5:1 gewonnen.

Am 9. Oktober empfängt der  Tabellenführer Bietigheim II den Tabellendritten HC Esslingen. Dann folgt die Winterpause, fortgesetzt wird die Feldsaison am 28. April mit der Partie des BHTC beim HC Ludwigsburg. bz

Bietigheimer HTC I: Ebert, Haensch, Hereth, Hubl, Hübener, Linde, Jeremias Mang, Max (1), Melzow, Mörbe (1), Phillipps, Hannes Straub, Julian Straub, Wengert. Bietigheimer HTC II: Becking, Färber, Haensch, Kraus, Rapp, Renno, Hannes Straub, Wengert, David Schilling, Michael Schilling, Wöhrle, Zimmer, Maschek, Andraschko, Karrer, Melzow, Wengert, Büssing, Samuel Mang

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Großes kreatives Potenzial

In der Städtischen Galerie sind gleich drei neue Ausstellungen zu sehen. Zur großen Austellung des Künstlerbundes Baden-Württemberg kommen zwei Einzelschauen. weiter lesen