Partner der

TSV Benningen strebt den dritten Saisonsieg an

|

Vor einer schweren Aufgabe stehen die Ringer des TSV Benningen am Samstag (19.30 Uhr) beim Regionalliga-Absteiger KG Unterelchingen/Bellenberg. Nach zwei Erfolgen zum Auftakt strebt die Riege um das Trainerduo Edgar Thomas und Jens Barth einen weiteren Sieg an. "Das wird kein Spaziergang. Die Unterelchinger sind wesentlich stärker als die aktuelle Tabelle es aussehen lässt", sagt TSV-Abteilungsleiter Siegfried Theilacker. In der Tat legte die Kampfgemeinschaft zwischen dem KSV Unterelchingen und dem ASV Bellenberg einen klassischen Fehlstart hin und steht nach zwei Niederlagen in Neckarweihingen und bei der KG Baienfurt/Ravensburg mit 0:4 Punkten am Tabellenende. "Diese Kämpfe hätten sie ebenso gewinnen können, vor allem die Ausländerplätze sind in dieser Mannschaft sehr stark besetzt", sagt Theilacker davor. Mit den Rumänen Erhan Octavian (55 Kilogramm), Alfred-Dimitrie Loba (96 Kilogramm/beide Freistil) und dem Georgier Lasha Gobadze (84 Kilogramm/griechisch-römisch) standen in den beiden ersten Kämpfen drei Topathleten für die KG auf der Matte, von denen allerdings immer nur jeweils zwei kämpfen dürfen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Vermisste Mutter tot in Asperg

Die Leiche der 22-jährigen Vermissten aus Backnang ist auf einem Gartengrundstück in Asperg gefunden worden. Die Polizei hat den Ex-Freund im Verdacht. weiter lesen