Partner der

Reichert wird Fünfter bei DM

Philipp Reichert vom TSV Benningen hat bei den deutschen Junioren-Meisterschaften im freien Stil einen Achtungserfolg verbucht: Der 18-jährige Nachwuchsringer belegte im Limit bis 60 Kilogramm den respektablen fünften Platz.

|

Philipp Reichert vom TSV Benningen hat bei den deutschen Junioren-Meisterschaften im freien Stil einen Achtungserfolg verbucht: Der 18-jährige Nachwuchsringer belegte im Limit bis 60 Kilogramm den respektablen fünften Platz. Insgesamt 100 Teilnehmer kämpften in acht Gewichtsklassen um die Medaillen.

Fest stehen inzwischen auch die Termine der Benninger Ringer in der kommenden Regionalliga-Saison. Zum Auftakt geht die TSV-Riege am 6. September beim TuS Adelhausen II auf die Matte. Die zweite Mannschaft startet in der Landesklasse mit einem Auswärtskampf beim TSV Asperg in die Saison. Im ersten Heimkampf empfängt das Regionalliga-Team der beiden Trainer Edgar Thomas und Jens Barth am 13. September den KSV Linzgau Taisersdorf. Die zweite Garde tritt dann gegen den KSV Neckarweihingen II an.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Für Genossenschaftler günstige Mietwohnungen

Kaltmieten von weniger als acht Euro pro Quadratmeter in einer renovierten Wohnung gibt es im Landkreis – aber mit Glück. weiter lesen