Partner der

Doppelsieg für "Pistoleros" des SV Sersheim

Der SV Sersheim IV holte sich überlegen die Meisterschaft in der Vaihinger Kreisliga mit der Großkaliberpistole. Die Einzelwertung gewann zudem der Sersheimer Martin Becker.

|

Zum Finale der Sommerrunde 2015 in der Vaihinger Kreisliga mit der Großkaliberpistole gelang dem von der ersten Wettkampfrunde an führenden SV Sersheim IV nochmals ein echter Kracher. Die Sersheimer "Pistoleros" holten dabei mit 1136:1047 Ringen nicht nur einem überlegenen Heimerfolg über den VfS Knittlingen II, sondern schafften dabei auch einen neuen fantastischen Saisonrekord. Damit war natürlich auch die Frage der Meisterschaft schnell entschieden.

Zumal der einzige Verfolger SV Ölbronn II ausgerechnet in der letzten Wettkampfrunde überraschend schwächelte und beim ebenfalls klaren 1042:991-Auswärtserfolg beim VfS Maulbronn-Diefenbach V ihr schwächstes Saisonresultat schossen. Der Vizemeister liegt damit um genau 199 Zähler hinter dem Titelträger und wohl auch sicheren Aufsteiger in die Unterländer Bezirksliga zurück.

Auf Rang drei folgt der VfS Maulbronn-Diefenbach III (1071 Punkte in neutraler Begegnung) mit ebenfalls deutlichem Rückstand, während Vorjahresmeister SV Enzweihingen (1065:1061 beim SV Derdingen II) heuer lediglich auf dem vierten Platz einkam. Der SV Derdingen I (1077:1044 beim SV Sersheim II) und der VfS Knittlingen II führen auf den Rängen fünf und sechs gemeinsam das Mittelfeld an, das hinunterreicht bis zum VfS Knittlingen III auf Platz 13. Träger der roten Laterne blieb mit beträchtlichem Rückstand der SV Derdingen IV.

Herausragende Leistungen boten auch in der Finalrunde wieder die treffsichersten Einzelschützen der Liga. Den Vogel schoss dabei eindeutig der führende Martin Becker vom SV Sersheim ab. Seine 392 von 400 möglichen Ringen bedeuteten ebenfalls Saisonrekord. Mit ihren 376 Zählern verteidigte seine Teamkameradin Angelika Hetzel nicht nur ihren zweiten Platz, sondern trug dabei auch noch wesentlich zur Rekordleistung des SV Sersheim IV bei.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Der Protest ist gewollt

Direkte Demokratie und die Folgen: Das Ringen um Mehrheiten kann man auch verlieren, sagt Umweltminister Untersteller. weiter lesen