Partner der

Torhüter Müller beim Auftaktsieg großer Rückhalt

Mit einem 10:7-Sieg beim SV Nikar Heidelberg starteten die Oberliga-Wasserballer des SV Bietigheim erfolgreich in die neue Saison. Großer Rückhalt war Torhüter Gerd Müller.

|

Bei ihrem ersten Auftritt in der neuen Oberligasaison, der zugleich der letzte in diesem Jahr war, feierte der SV Bietigheim beim SV Nikar Heidelberg einen 10:7-Erfolg (3:3/3:1/2:1/2:2). Entscheidend waren die geschlossene Mannschaftsleistung, mit der auch die Ausfälle von György Csani und Jochen Bär kompensiert werden konnten, und ein überragender Torwart Gerd Müller.

Ein Viertel benötigten die Bietigheimer, ehe sie zu ihrem erfolgreichen Spiel fanden. SVB-Spielertrainer Markus Köhler glich den Rückstand durch Michael Mieth im Gegenzug nach schönem Zuspiel von Center Julius Ulfers aus. Nach der erneuten Führung der Heidelberger durch Aleksa Nedjelkovic gelang Ulfers das 2:2. Neuzugang Patrick Färber brachte die Gäste in seinem ersten Oberligaspiel mit 3:2 in Führung. In Überzahl erzielte Holger Quast das 3:3. Im zweiten Viertel sorgten Benedikt Schwuchow, Köhler per Strafwurf und Sebastian Rasch für ein 6:3 des SVB. Vor dem zweiten Viertelende verkürzte Stefan Schönland auf 4:6. In der zweiten Halbzeit trafen für die Gäste nochmals Rasch, der zweimal erfolgreich war, Schwuchow und Sascha Graf, der mit dem 10:6 den Sieg endgültig perfekt machte. Die drei Tore für Heidelberg erzielte Quast.

SVB-Trainer Köhler freute sich vor allem über die gelungene Integration der nachgerückten Jugendspieler und lobte deren gute Abwehrarbeit. Im nächsten Schritt will er an ihrer Rolle im Angriff arbeiten, kündigte Köhler anSV Bietigheim: Müller; Wilhelm, Stöckermann P., Füllborn, Röckle, Färber (1 Tor), Harms, Graf (1), Rasch (3), Schwuchow (2), Paterno, Köhler (2), Ulfers (1).

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Für Genossenschaftler günstige Mietwohnungen

Kaltmieten von weniger als acht Euro pro Quadratmeter in einer renovierten Wohnung gibt es im Landkreis – aber mit Glück. weiter lesen