Partner der

Der TV Sersheim überragt

Die Turnerinnen des TV Sersheim sind ihrer Favoritenrolle gerecht geworden: Bei den Gaumeisterschaften in eigener Halle erzielten die Sportlerinnen sehr gute Ergebnisse.

|
Nicole Hartmann vom MTV Ludwigsburg hat mit einer überzeugenden Leistung auf sich aufmerksam gemacht. Sie gewann in ihrer Altersklasse.  Foto: 

Der TV Sersheim hat bei den in eigener Halle ausgetragenen Gaumeisterschaften des Schwäbischen Turnerbunds in allen Disziplinen und Altersklassen überzeugt. Die eigenen Turnerinnen bestachen mit einer konzentrierten und disziplinierten Leistung.

Das Feld der Teilnehmerinnen umfasste weit mehr als 90 Wettkämpferinnen in neun Altersgruppen - das Ergebnis ist dennoch meist das gleiche gewesen: der TV Sershei m triumphierte. Karin Geske, Vorsitzende des TVS sowie Pressesprecherin des ausrichtenden Turnverbandes Neckar-Enz, zeigte sich bereits während den laufenden Wettkämpfen gut gelaunt: "Ich liebe diesen Sport und die Arbeit mit Kindern. Sie entwickeln sich von Jahr zu Jahr weiter. Auch die Anspannung lässt mit der Zeit etwas nach. Gewinnen wird nachher die Wettkämpferin, welche die besten Nerven hat."

Für den TV Sersheim zeigte sich das angesprochene Nervenkostüm sehr gnädig: In acht der neun Altersklassen belegten die angetretenen Sportlerinnen mindestens einen der ersten drei Plätze. Vier Jahrgänge gewannen die Kategorie. Dabei mussten die Sportlerinnen jeweils mit den Geräten Keule, Seil und Reifen antreten. Es galt eine konzentrierte Leistung abzuliefern, denn ein kleiner Fehler konnte am Ende schon den leichten Vorteil für die direkten Konkurrentinnen bedeuten. "Ich kann meine Leistung schwer einschätzen. Aber zufrieden bin ich auf jeden Fall. Ob es zum Weiterkommen reicht wird sich zeigen", berichtete die erschöpfte Sersheimerin Jasmin Müller, kurz nachdem sie mit ihrem Lieblingsgerät - dem Reifen - in der dritten und letzten Disziplin gefordert worden war.

Obwohl Müller eine sehr gute Leistung ablieferte reichte es am Ende nicht zu Platz eins. Denn neben den Sportlerinnen des TV Sersheim überzeugten auch die Athletinnen des MTV Ludwigsburg. Trainerin Giedre Tutzschke sieht in ihrem Lieblingssport einen tollen Ausgleich neben der Schule: "Wichtig ist, dass die Mädchen auch noch andere, sportliche, Sachen machen. Wettkampfgymnastik ist da eine tolle Freizeitbeschäftigung." Ihre Sportlerinnen dankten es der engagierten Trainerin mit fünf Siegen in den einzelnen Kategorien. Besonders in der Altersklasse Jugend B 14/15 zeigten die Ludwigsburgerinnen eine gute Leistung. Nicole Hartmann gewann vor Sophie Tutzschke und Müller.

Doch an die Klasse und vor allem die Tiefe des Aufgebotes aus Sersheim kam auch der MTV Ludwigsburg nicht heran. 24 der 34 angetretenen Turnerinnen qualifizierten sich mit ihrer Leistung für mindestens einen weiteren Wettkampf. "Gut sind sie alle. Das ist das schöne daran. Jede Turnerin wird immer besser. Wichtig ist, dass man das Übungsgerät nicht fallen lässt." Keule, Seil und Reifen hatten die Sersheim an diesem Tag definitiv am Besten im Griff. Müller verhinderte mit ihrer guten Leistung einen Dreifach-Sieg des MTV und darf als Belohnung zur Regionalmeisterschaft nach Weinsberg. Bis zu dieser haben sie und ihre ebenfalls qualifizierten Kameradinnen noch gut sechs Wochen Zeit. Dafür wollen sich die Wettkämpferinnen bestmöglich vorbereiten, um dann möglicherweise mit einem noch besseren Ergebnis abzuschneiden.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Mann erschlägt Ingersheimerin

Mitten in Großingersheim ist es am Mittwochnachmittag zu einer Bluttat gekommen: Offenbar hat ein 53-Jähriger seine Ex-Freunden nach einem Streit mit einem Hammer erschlagen. weiter lesen