Partner der

Niederlage im Verfolgerduell

|

Der Bietigheimer HTC verlor in der 1. Feldhockey-Verbandsliga der Männer das Verfolgerduell beim HC Lahr mit 1:2. Spielerisch waren beide Teams auf Augenhöhe, aber der BHTC stand defensiv gut, eroberte viele Bälle und spielte schnell nach vorne. Lediglich vor dem Lahrer Tor legten die Mannen um Trainer Norbert Müller ihre sichere Spielweise ab und zeigten sich nahezu ungefährlich. Gute Torchancen blieben häufig ungenutzt. Lahr setzte auf Konter. Diese endeten jedoch entweder beim Bietigheimer Schlussmann Felix Karrer oder im Toraus. In der 32. Minute brachte Alex Wengert auf Zuspiel von Patrick Deeg die Gäste in Führung. In der zweiten Halbzeit bot der BHTC eine schwache Leistung und fing sich zwei Gegentore ein.

Am Donnerstag spielt der BHTC um 11 Uhr gegen Tübingen.

Bietigheimer HTC: Karrer, Andraschko, Bär, Deeg, Ebert, Gronbach, Hänsch, Knapp, Linde, Mayer, Peter, Phillipps, Straub, Wengert.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Der Protest ist gewollt

Direkte Demokratie und die Folgen: Das Ringen um Mehrheiten kann man auch verlieren, sagt Umweltminister Untersteller. weiter lesen