Partner der

Steelers gewinnen ersten Test mit 4:0

Die Eishockey-Profis der Bietigheim Steelers haben das erste Testspiel im Rahmen der Vorbereitung auf die DEL-2-Saison gegen den EHC Freiburg mit 4:0 gewonnen. Neuzugang Shawn Weller trug sich gleich in die Torschützenliste ein.

|
Der Freiburger Torhüter Christoph Mathis blickt dem Puck hinterher. Rechts Steelers-Stürmer Frederic Cabana.  Foto: 

Die alte Eishockey-Saison hörte mit Jubel auf, und genau mit diesem begann auch die neue. Nach exakt 54 Sekunden erzielte Neuzugang Shawn Weller - gleich nach seinem ersten Wechsel - das 1:0 für die Bietigheim Steelers gegen die Wölfe Freiburg. Am Ende hieß es 4:0 für die Schwaben. Damit hat der DEL-2-Meister aus dem Ellental seine Testspiel-Serie mit einem Sieg begonnen.

Die größte Möglichkeit der Breisgauer hatte im ersten Drittel der ehemalige Steelers-Spieler Marc Wittfoth, aber SCB-Goalie Sinisa Martinovic war mit dem Schoner zur Stelle. Nachdem Bietigheim die Anfangsphase dominiert hatte, konnte der EHC das Duell ausgeglichener gestalten. Es gab Chancen auf beiden Seiten. Dies resultierte aber auch aus dem doch relativen körperlosen Spiels beider Teams. Die größte Möglichkeit der Hausherren hatte bis zur Drittelpause ein weiterer Neuzugang: Verteidiger Sebastian Alt scheiterte am Pfosten. Durch den Ausfall von Matt McKnight, der den Steelers mit einer Schulterverletzung mindestens zwei Wochen lang fehlen wird, spielte Youngster Lukas Fröhlich mit David Wrigley und Justin Kelly in einer Reihe. Weller wechselte munter durch die Reihen. Frederic Cabana spielte mit Robin Just und Tim Heffner. René Schoofs bildete meist eine Sturmreihe mit Jason Pinizzotto und Dennis Palka. Bei den Verteidigern kam es zu den Pärchen Adam Borzecki und Dominic Auger sowie Max Prommersberger und Markus Gleich. Und der wiedergenesene Bastian Steingroß hielt hinten mit Sebastian Alt den Laden dicht. SCB-Trainer Kevin Gaudet behielt es sich aber vor, fleißig zu wechseln.

Im zweiten Abschnitt war auch Marcus Sommerfeld mit von der Partie, der im ersten Drittel nicht auf dem Eis gestanden hatte. Dem Angreifer war es auch vorbehalten, das 2:0 zu erzielen. Im Powerplay netzte er auf Zuspiel von David Wrigley und Justin Kelly ein. Kurz vorher hatte Gaudet auf der Torhüterposition gewechselt: Für "Silo" Martinovic stand nun Andreas Mechel zwischen den Pfosten. Gespielt waren zu diesem Zeitpunkt 29 Minuten. Die Schwaben blieben das tonangebende Team, und mit andauernder Spielzeit wurden ihre Passstafetten auch immer sicherer.

Zu Beginn des Schlussdrittels flachte die Vorbereitungspartie etwas ab. Der eine und andere Fehlpass im Spielaufbau hatte jedoch auf beiden Seiten keine negativen Folgen. Nach jeweils schönen Kombinationen erzielten Marcus Sommerfeld und Jason Pinizzotto innerhalb von zwei Minuten die Bietigheimer Treffer drei und vier zum 4:0-Endstand. Bereits am Sonntag (17 Uhr) treten die Gaudet-Schützlinge beim Klassenrivalen Kassel Huskies zum zweiten Test an.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Tatort-Musik dank der Bietigheimer Musikschule

Ehemalige Schüler aus dem Kreis, die ehemals an lokalen Musikschulen unterrichtet wurden, haben es geschafft, und sind professionelle Musiker geworden. Ein Überblick. weiter lesen