Partner der

Der Aufsteiger BHTC ist bereit für das Abenteuer Zweite Bundesliga

|
Bietigheimer HTC Frauenb Auf dem Bild: stehend v.l.n.r: Athletiktrainer Steffen Kreft, Sabrina Rummel, Melanie Rummel, Fabienne Heisig, Teresa Bürkle, Jana Fili, Lena Klösel, Katharina Kimmich, Trainer Thomas Dauner stizend v.l.n.r.: Atheltiktrainer Martin Grund, Felicitas Lawnik, Melanie Senghaas, Nina Traxler, Jessica Gschweng, Luisa Knapp, Vanessa Merkle, Greta Meissner liegend: Lina Rönsch und Laura Hegen auf dem Bild fehlen: Ines Wanner, Theresa Lindenberger, Julia Wilke, Sina Schönamsgruber, Anna Strobel und Elvira Perleß BHTC  Foto: 

Mit dem Heimspiel am Samstag um 15 Uhr gegen den Erstliga-Absteiger Rüsselsheimer RK startet der Aufsteiger Bietigheimer HTC ins Abenteuer
2. Bundesliga Süd. Bis zur Winterpause ab dem 21. Oktober hat der BHTC in diesem Jahr fünf Saisonspiele zu absolvieren. Mit dabei sind mit TuS Lichterfelde, dem SC Charlottenburg und den Zehlendorfer Wespen auch drei Teams aus Berlin. Komplettiert wird das Feld durch den TuS Obermenzing, den Feudenheimer HC und Eintracht Frankfurt. BHTC-Trainer Thomas Dauner hat seine Mannschaft intensiv auf die neuen Herausforderungen vorbereitet. Oben die BHTC-Damen, hinten von links: Athletiktrainer Steffen Kreft, Sabrina Rummel, Melanie Rummel, Fabienne Heisig, Teresa Bürkle, Jana Fili, Lena Klösel, Katharina Kimmich, Trainer Thomas Dauner. Vorne von links: Atheltiktrainer Martin Grund, Felicitas Lawnik, Melanie Senghaas, Nina Traxler, Jessica Gschweng, Luisa Knapp, Vanessa Merkle, Greta Meissner. Liegend von links: Lina Rönsch und Laura Hegen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Mann erschlägt Ingersheimerin

Mitten in Großingersheim ist es am Mittwochnachmittag zu einer Bluttat gekommen: Offenbar hat ein 53-Jähriger seine Ex-Freunden nach einem Streit mit einem Hammer erschlagen. weiter lesen