Partner der

Torwart Ebner mit einer tollen Partie

|
Patrick Rentschler (Mitte) setzt sich gegen die Essener Dennis Szczesny (rechts) und Noah Beyer durch. Der Kapitän erzielte vier Tore für die SG BBM. Hinten SG-Torwart Domenico Ebner.  Foto: 

Die Bietigheimer Zweitliga-Handballer gehen in der EgeTrans-Arena weiter auf Torejagd. Auch im zweiten Heimspiel der Saison 2017/2018 erzielten sie 30 Treffer. Dem 30:20-Sieg zum Rundenauftakt gegen den HC Rhein Vikings folgte am Freitagabend vor 1574 Zuschauern ein 30:22-Heimerfolg gegen Tusem Essen. Bester Werfer bei der SG BBM war Christian Schäfer mit sieben Toren, fünf davon erzielte er per Siebenmeter. Eine überragende Partie lieferte der Bietigheimer Domenico Ebner ab. Der 23-Jährige verzeichnete 20 Paraden und bekam Szenenapplaus von den Rängen und wurde mit Sprechchören gefeiert. Bei drei Siebenmetern der Essener löste ihn Jürgen Müller ab und parierte einen Strafwurf. Klug Regie führten bei den Gastgebern Max Emanuel im Wechsel mit Neuzugang Felix König.

In der ersten Halbzeit hielten die Gäste gut mit und knüpften dabei an die Leistungen der vorherigen Spiele beim HBW Balingen-Weilstetten und gegen den VfB Lübeck-Schwartau an. Am Ende gingen sie aber erneut leer aus und warten nach drei Spieltagen noch auf den ersten Punkt. Die wurfgewaltigen Dennis Szczesny und Michael Kintrup im Rückraum sowie der kantige Kreisläufer Tim Zechel, der drei der ersten vier Tore der Essener erzielte, waren aber zu wenig, um in der zweiten Halbzeit gegen die stark aufspielenden Bietigheimer noch etwas herauszuholen.

Die Essener begannen mit einer aggressiven 3-2-1-Abwehrformation und wollten so wohl den Gegner überraschen. Das Konzept ging aber nicht auf. Die Bietigheimer hatten es eilig, den ersten Treffer zu erzielen. Nach 30 Sekunden fand Max Emanuel die Lücke, lief durch und überwand Tusem-Schlussmann Moritz Mangold. Auf der anderen Seite hatte Ebner im SG-Tor nach fünf Minuten schon vier Würfe bravourös abgewehrt. Nach und nach setzte sich sein Team etwas ab und führte 7:5 und 11:8. Danach kehrten die Gäste zur 6:0-Deckung zurück und kamen mit einer besseren Abwehrarbeit und dem eingewechselten Torwart Sebastian Bliss, der nach 17 Minuten den ersten Wurf der SHG BBM parierte, beim 11:11 wieder zum Ausgleich. Als SG-Trainer Hartmut Mayerhoffer mit Paco Barthe, Patrick Rentschler und Gerdas Babarskas drei lange Kerls im Innenblock postierte, kam bei Essen Szczesny nicht mehr so häufig zum Abschluss,  und auch Zechel tat sich schwer, sich durchzusetzen.

SG zieht Tor um Tor davon

In der zweiten Halbzeit bauten die Bietigheimer ihre 15:13-Halbzeitführung nach und nach aus. Coach Mayerhoffer nahm kluge Wechsel vor, Ebner steigerte seine Quote gehaltener Bälle noch und die Essener hatten immer größere Schwierigkeiten, die Angriffe der Gastgeber zu bremsen. Beim 19:11 lag die SG BBM erstmals mit vier Toren in Führung, beim 23:17 waren es dann schon sechs Treffer. Mit zwei seiner unnachahmlichen Tore aus dem Rückraum baute Robon Haller den Vorsprung auf 25:17 aus. Damit war die Partie entschieden. In letzter Sekunde gelag Jan Asmuth noch Treffer Nummer 30.

„Es war ein super Spiel. Jeder hat seine Aufgabe erfüllt und es dabei außerordentlich gut gemacht. Wir sind in der Abwehr mit unserem Torhüter Domenico Ebner kompakt gestanden. Wir haben am Kreis kaum Chancen zugelassen. Es war nie ein Bruch im Spiel. Ich bin sehr zufrieden, auch mit der Deutlichkeit“, lobte SG-Trainer Mayerhoffer sein Team.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Expertenhilfe von Ruheständlern

Über den Senior-Experten-Service geben Rentner und Pensionäre ihr berufliches Wissen und Können im Inland und im Ausland weiter. So wie der ehemalige Bietigheimer Chefarzt Michael Butters. weiter lesen