Partner der

SG BBM 2 jubelt in ungewohnter Arena

|
Leonie Pattora beim Sprungwurf am Kreis. Sie erzielte gegen die Tigers aus Waiblingen und Korb zwei Tore.  Foto: 

Eine klare Sache: Mit 43:29 (22:18) haben die Drittliga-Handballerinnen der SG BBM Bietigheim 2 in der Ludwigsburger MHP-Arena den FSG Waiblingen/Korb 2 bezwungen. Mit nun 6:2 Punkten hat sich das Perspektivteam aus dem Enztal auf Rang vier und damit in der Spitzengruppe der Liga etabliert. Die Partie gegen die Tigers aus Waiblingen und Korb war gleichzeitig das Vorspiel zum Champions-League-Heimspiel der Bundesliga-Mannschaft gegen Metz Handball.

Trotz der ungewohnten Umgebung ging die zweite Frauenmannschaft der SG BBM dank einiger Tempogegenstöße schnell mit 9:3 in Führung. Beim Stand von 11:4 nahmen die Gäste ihre erste Auszeit, nach der die bislang starke Abwehrleistung der Bietigheimerinnen etwas nachließ. Mit einem 4:0-Lauf stellte die FSG den Anschluss wieder her. Trotz eines kontinuierlich zufriedenstellenden Angriffs gelang es den Gastgeberinnen aufgrund der inkonsequenten Abwehr in der ersten Halbzeit nicht mehr, sich entscheidend abzusetzen. Dennoch ging es mit einer 22:18-Führung in die Pause.

Nur elf Gegentore nach Pause

Für die zweite Halbzeit war das Ziel der Spielgemeinschaft klar: die Abwehrleistung deutlich erhöhen und das Tempospiel fortführen. Dies setzte die Heimmannschaft gut um und startete mit einem 3:0-Lauf in die zweite Spielhälfte. Der Bietigheimer Vorsprung wuchs weiter an. Auch hinten in der Abwehr agierten die SG-Handballerinnen nun wieder konsequenter und ließen in der zweiten Halbzeit nur noch elf Gegentore zu. Vorne spielte die SG BBM 2 weiter mit viel Tempo und vergab nur wenige Chancen. So stand am Ende ein deutlicher und verdienter 43:29-Sieg für das junge Bundesliga-Reserveteam auf der Anzeigetafel.

Während des Duells wurden sowohl die Stärken des Bietigheimer Teams deutlich als auch jene Punkte, an denen in den nächsten Wochen noch gearbeitet werden muss. Am nächsten Samstag bestreitet das Drittliga-Team der SG in der Viaduktalle sein nächstes Heimspiel gegen die Reserve der „Tussies“ aus Metzingen. Anpfiff ist um 20 Uhr. Auch der Gegner ist gut in die Saison gestartet und steht nur zwei Tabellenplätze hinter Bietigheim 2 auf Rang sechs. Somit kann man sich auf ein spannendes Spiel freuen.

SG BBM Bietigheim 2: Meißner, Celina; Kynast (6), Vrgovcevic (4), Bäuerle (2), Pattora (2), Bok (3), Vlahovic (2), Bürkle (4), Klingler (2/1), Scheib (4), Ridder (3), Treusch (4), Vogt (7/3).

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Bietigheim-Bissingen rüstet gegen Verkehrssünder auf

Mehr Personal für die Verkehrskontrollen, zusätzliche Geschwindigkeitsanzeigen und Temporeduzierungen: Bietigheim-Bissingen sagt Rasern und Falschparkern den Kampf an. weiter lesen