Partner der

SG BBM 2 stürzt in die Abstiegszone

Nach der schlechtesten Saisonleistung und einer eindeutigen 20:37- Niederlage beim SKV Oberstenfeld findet sich die SG BBM Bietigheim 2 in der Abstiegszone der Handball-Württembergliga wieder.

|

Der Auftritt der SG BBM Bietigheim 2 am Freitag im Auswärtsspiel der Württembergliga der Männer macht wenig Hoffnung auf eine rasche Verbesserung der Tabellensituation. Vier Spiele müssen die Bietigheimer bis zum Jahreswechsel in der Hinrunde noch absolvieren. Darunter sind noch Hochkaräter wie Weinsberg und die SG Bottwartal. Da werden zu den 6:14 Punkten bis zum Vorrundenende nicht mehr allzu viele hinzukommen.

Insgesamt fehlten aus dem Kader der SG BBM 2 sieben verletzte oder erkrankte Akteure. Erneut musste SG-Trainer Severin Englmann kurz vor dem Spiel improvisieren. Neben Jonas Heilmann fiel auch der verletzte Hendrik Schoeneck aus, den Englmann eigentlich für diese Partie im Team zurückerwartet hatte.

Ganze sechs Minuten dauerte es in Oberstenfeld, bis Englmann seine verunsicherte Truppe zur ersten Auszeit rufen musste. Die Gastgeber führten da schon mit 5:1 gegen ein SG-Team, das technische Fehler am laufenden Band produziert hatte. Doch auch mit Kapitän Matthias Vogt, der anschließend aufs Feld kam, fand die SG keine Sicherheit. Oberstenfeld baute die Führung bis zur Pause auf 19:9 aus, was längst eine Vorentscheidung bedeutete. Der Tabellensiebte spielte nicht spektakulär, jedoch viel strukturierter aus einer stabilen Abwehr heraus, die die SG-Akteure kaum einmal mit ihren spielerischen Mitteln in Verlegenheit bringen konnten. Und vorne setzte Oberstenfeld das um, was auch SKV-Trainer Paul Herbinger erkannt hatte: Die SG BBM 2 kassiert mit die meisten Gegentore in der Liga.

Zu Beginn der zweiten Hälfte verkürzte die SG BBM 2 schnell auf 19:11. Doch nach wiederum nur sechs Minuten folgte die nächste Auszeit der Bietigheimer, dann schon beim Stande von 24:11 für den SKV. Den höchsten Rückstand verzeichnete die Anzeigetafel acht Minuten vor dem Ende beim 34:16. Bei der SG BBM 2 ragt zurzeit nur Nils Boschen mit seiner Torbilanz heraus. Seine 83 Treffer in acht Spielen sind Ligaspitze.

SG BBM Bietigheim 2: Mathes; Boschen (10/4), Gerber (3), Asmuth (2), Vogt (1), Schmid (1), Czapek (1), Kempf (1), Stingel (1), Gallus, Murai.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Großes kreatives Potenzial

In der Städtischen Galerie sind gleich drei neue Ausstellungen zu sehen. Zur großen Austellung des Künstlerbundes Baden-Württemberg kommen zwei Einzelschauen. weiter lesen