Partner der

Neuer Ausschuss der Schiedsrichter

Nach dem Rücktritt des gesamten Schiedsrichter-Ausschusses des Handballverbandes Württemberg (HVW) Mitte Juni ist die Besetzung des Gremiums bis zum Verbandstag 2014 neu geregelt.

|

Nach dem Rücktritt des gesamten Schiedsrichter-Ausschusses des Handballverbandes Württemberg (HVW) Mitte Juni ist die Besetzung des Gremiums bis zum Verbandstag 2014 neu geregelt. Der Esslinger Kurt Ostwald (Vizepräsident Bezirke) übernimmt kommissarisch das Amt des Schiedsrichterwarts, damit ist auch die enge Anbindung des Themas an das geschäftsführende Präsidium gegeben. Stefanie Kochert (Gäufelden) hilft bei der Schiedsrichter-Einteilung im Verband. Ziel ist es, dass die Spiele auf Verbandsebene zukünftig auch wieder vollständig durch Verbandsschiedsrichter besetzt werden. Alle Vereine sollen für Freundschaftsspiele und Turniere selbstständig Schiedsrichter suchen und deren Namen mit der Anzeige einreichen. Dieses Vorgehen hilft, Kosten zu sparen, indem sie ortsnahe oder eigene Schiedsrichter melden können.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Drehleiter-Einsatz nach Sturm-Schäden

Mehr als 30 Einsätze wegen eines Sturmtiefs verzeichnete das Polizeipräsidium Ludwigsburg am Donnerstagmorgen in den Landkreisen Ludwigsburg und Böblingen zwischen 5.20 und 8 Uhr weiter lesen