Partner der

Ethikkommission untersucht Anschuldigungen gegen al-Khelaifi

|
Gegen Nasser al-Khelaifi wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Foto: Etienne Laurent  Foto: 

Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbandes hat eine Voruntersuchung wegen der Bestechungsvorwürfe gegen Präsident Nasser al-Khelaifi vom französischen Top-Club Paris Saint-Germain eingeleitet. Das bestätigte die FIFA.

Am Donnerstag hatte die Schweizer Bundesanwaltschaft ein Strafverfahren gegen al-Khelaifi, den früheren FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke sowie einem namentlich nicht genannten Geschäftsmann eingeleitet. Konkret ermittelt die Schweizer Behörde neben des Verdachts der Bestechung noch wegen Betrugs, der ungetreuen Geschäftsbesorgung sowie der Urkundenfälschung bei der Vergabe von Medienrechten für die Fußball-Weltmeisterschaften von 2018 bis 2030. Al-Khelaifi wird dabei in seiner Rolle als Geschäftsführer der Sportrechtefirma BeIN Media Group belastet.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Großes kreatives Potenzial

In der Städtischen Galerie sind gleich drei neue Ausstellungen zu sehen. Zur großen Austellung des Künstlerbundes Baden-Württemberg kommen zwei Einzelschauen. weiter lesen