Partner der

Sebahattin Öztürk gelingt ein Hattrick

|
Der Mann des Abends im Dauerregen: Sebahattin Öztürk (links), der hier dem Freiberger Clemens Schlimgen davongelaufen ist, entwischte der SGV-Defensive immer wieder und erzielte für Neckarsulm innerhalb von 17 Minuten drei Treffer.  Foto: 

Der Aufsteiger SGV Freiberg tut sich in der Oberliga weiter schwer, seine individuellen Vorzüge und seine spielerische Klasse durchgängig auf den Platz zu bringen und in Punkte umzusetzen. Der 2:3-Heimniederlage vor einer Woche gegen den SV Sandhausen II folgte am Freitagabend bei Dauerregen in Neckarsulm ein 1:3. Einen Start nach Maß in die neue Saison legte dagegen die Neckarsulmer Sport-Union hin. Nach dem 4:0-Sieg beim SV Oberachern feierte die Mannschaft von Trainer Thorsten Damm eine gelungene Heimpremiere. Überragender Akteur auf dem Feld war der Neckarsulmer Sebahattin Öztürk. Dem flinken Offensivspieler gelang gegen seinen ehemaligen Verein innerhalb von 17 Minuten ein Hattrick.

Wie schon am Samstag bei der ernüchternden Heimpleite gegen den SV Sandhausen II boten die Freiberger eine halbe Stunde lang eine starke Leistung und lagen nach 17 Minuten verdient mit 1:0 in Führung. Den Treffer hatten Marco Pischorn mit einem weiten Pass und Marcel Sökler mit einem gewonnen Zweikampf gegen Neckarsulms Torhüter Marcel Susser und einem Querpass auf Hakan Kutlu eingeleitet. Der Türkei-Rückkehrer hatte keine Mühe, den Ball ins leere Tor zu schießen.

Kröner hilft dem Referee

Viel Ballbesitz und gewonnene Zweikämpfe hatten schon vor dem Führungstreffer zu einer Überlegenheit der Gäste geführt. Die setzte sich zunächst fort, aber die Neckarsulmer rückten weiter auf und probierten es zunächst mit Fernschüssen. Die dickste Chance der Gastgeber  resultierte aus einer kuriosen Situation. Schiedsrichter Luigi Sotriano hatte nach einem abgefälschten Öztürk-Schuss, der am Freiberger Gehäuse vorbeistrich, auf Torabstoß entschieden. Auf einen Hinweis von Steven Kröner, der den Ball noch berührt hatte, durfte Öztürk den berechtigten Eckball ausführen. Der landete auf dem Kopf von Pascal Hemmerich, der aber an Bromma scheiterte. Der Freiberger Keeper rettete sein Team kurz vor dem Halbzeitpfiff mit einer Glanzparade nach einem Drehschuss von Claudio Bellanave aufs kurze Ecke vor dem Ausgleich. Eine Minute zuvor war Sven Schimmel nach einem genialen Pass von Kröner aus dem Fußgelenk heraus frei vor dem Tor der Sport-Union aufgetaucht und an Keeper Susser gescheitert.

In der zweiten Halbzeit verfielen die Freiberger in den Verwaltungsmodus und griffen mit langen Bällen zu einem Stilmittel, das eigentlich nicht unbedingt zu ihrem bevorzugten Repertoire gehört. Die Sport-Union nutzte die Zurückhaltung der Gäste aus, agierte mutig, gewann viele Zweikämpfe und startete über die schnellen und leichtfüßigen Bellanave und Öztürk gefährliche Konter. Bellanave mit einem schnellen Antritt und Marco Romano mit einem Zuspiel vors Freiberger Tor waren die Wegbereiter für den 1:1-Ausgleich, den Öztürk aus zwölf Metern mühelos erzielen konnte, weil ihn die Gäste alleine gelassen hatten (56.), Dem 2:1 vier Minuten später ging ein Pass von Marius Klotz voraus, der die SGV-Defensive aufriss und Öztürk freie Bahn bescherte. In der 65. Minute bereitete Öztürk mit einem Solo eine Chance für Hemmerich vor. Dessen Schuss klärte SGV-Abwehrmann Tobias Fausel mit der Hand. Den schwach getretenen Elfmeter von Marc Schneckenberger wehrte Freibergs Schlussmann Bromma ab. Nicht gut sah er dagegen beim 3:1 aus, als ihn Öztürk mit einem Schuss aus 23 Metern ins Eck überraschte (73.).

Julian Schiffmann und Sökler scheiterten mit einer Doppelchance an NSU-Torhüter Susser. Der parierte auch die vier Schüsse von Kutlu. „Es war ähnlich wie am Samstag gegen Sandhausen. Wir hatten den Gegner im Griff, haben es aber versäumt, nachzulegen. In der zweiten Halbzeit hat der Kampf gefehlt, wir haben zu hoch verteidigt und den Gegner mit unseren Fehlern zu den Toren eingeladen“, kommentierte Freibergs Trainer Ramon Gehrmann die neuerlich Niederlage.

Neckarsulm – Freiberg x:x (x:x)

Neckarsulmer Sport-Union: Susser

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

SGV Freiberg

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

„Wo haben sie eigentlich ihren Geldbeutel?“

Fast täglich ist die Polizei auf dem Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt unterwegs, um Taschendieben zuvorzukommen. Die BZ war am Montag, 11. Dezember, mit dabei. weiter lesen