Partner der

Nullacht fehlen Leichtigkeit und Selbstverständlichkeit

|
Bissingens Simon LIndner (rechts) zieht mit links ab, verfehlt mit diesem Schuss aber knapp das Tor des FC 08 Villingen. Manuel Stark(Mitte) kann nicht mehr eingreifen. Links FCV-Kapitän Dragan Ovuka.  Foto: 

Auch im dritten Heimspiel der Oberliga-Saison 2017/2018 gelang dem FSV 08 Bissingen kein Heimsieg. Das 1:1 gegen den FC 08 Villingen war das dritte Unentschieden im dritten Spiel am Bruchwald. So viele waren es in der Vorsaison in 17 Partien. „Wir sind derzeit kein guter Gegner, sondern nur ein durchschnittlicher“, meinte Bissingens Trainer Andreas Lechner nach der Partie, in der lediglich die mit hohem Aufwand betriebene Defensivleistung an die tolle Vorsaison heranreichte. Dem Vizemeister ist irgendwo nach dem überzeugend herausgespielten 3:0-Sieg am ersten Spieltag beim Karlsruher SC II und der eine Woche später enttäuschend verlaufenen ersten Heimpartie gegen den SSV Reutlingen (1:1) die Leichtigkeit und Selbstverständlichkeit in seinem Spiel abhanden gekommen sind.

Der Aufsteiger FC 08 Villingen ist in der Oberliga weiter erfolgreich unterwegs. Das 1:1 war hochverdient. Mit etwas Glück wären es drei Punkte für das Team von Trainer Jago Maric geworden. In der 89. Minute verfehlte Nedzad Plavci mit einem Heber aus 16 Metern nur haarscharf den oberen Torwinkel des Bissinger Tores. Plavci hatte sich nach einem weiten Abstoß von Schlussmann Christian Mendes Cavalcanti gegen zwei Bissinger Abwehrspieler durchgesetzt.

Da das Rasenspielfeld am Bissinger Bruchwald in einem miserablen Zustand ist, musste die Partie auf dem Kunstrasenplatz ausgetragen werden. Dadurch mangelte es den offensivstarken Gästen bei ihren feinen und schnellen Kombinationen Richtung gegnerisches Tor an der Präzision, weil sich der der Ball schwerer kontrollieren ließ oder versprang. Die bis auf die letzte Aktion des Spiels mit der Chance von Plavci diszipliniert auftretende Defensive der Gastgeber um die kopfball-und zweikampfstarken sowie stellungssicheren Anel Sarak und Maurizio Macorig hatte viel zu tun, um die Angriffe der Gäste abzuwehren. Die erste Chance verzeichnete der FC 08 in der 16. Minute. Da verfehlte Teyfik Ceylan mit einem Aufsetzer knapp das Tor. In der 30. Minute hatte Plavci aus 14 Metern frei Schussbahn, aber auch er zielte am Gehäuse vorbei.

Götz schießt an die Querlatte

Die Bissinger hatten in der Anfangsphase zwei gute Möglichkeiten. Der Schuss von Alexander Götz wurde noch leicht abgefälscht und prallte an die Villinger Querlatte (3.), Simon Lindner verfehlte mit einem Linksschuss das Tor der Gäste nur knapp. In der 42. Minute gingen die Bissinger in Führung. Mario Di Biccari schoss den Ball per Freistoß aus 25 Metern Entfernung rechts an der Villinger Abwehrmauer vorbei ins Tor. FCV-Schlussmann Mendes Cavalcanti hatte wohl mit der Ausführung durch Linksfuß Lindner gerechnet und einen Schritt nach rechts gemacht. Dadurch war er beim Schuss von Di Biccari machtlos. In der 52. Minute hätten die Gastgeber die Führung ausbauen können. Nach einem toll vorgetragenen Konter über Lindner, Marius Kunde und Kapitän Oskar Schmiedel fehlte nur der perfekte Abschluss. Der zögerlich abgegebene Schuss von Götz war kein Problem für Mendes Cavalcanti. Zwei Minuten später machte es Ceylan besser. Nach einem Ballgewinn durch Manuel Stark an der rechten Außenlinie und einem genauen Zuspiel, zog der bärenstarke Ceylan mit links aus 18 Metern ab und traf flach neben den Pfosten zum verdienten Ausgleich ins Bissinger Tor. Nach einer abgewehrten Ecke nahm Cristian Giles Sanchez den Ball im Bissinger Strafraum technisch anspruchsvoll mit dem Außenrist, traf aber nur die Querlatte (60.).

Die Gastgeber brachten noch einige wenige Konter durch, die aber für keine Torgefahr mehr sorgten. Die entstand auf der anderen Seite, aber Plavci hatte kein Schussglück. Am Samstag starten die Bissinger Versuch Nummer vier, um den ersten Heimsieg einzufahren. Zu Gast ist dann der FC Astoria Walldorf II.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

FSV 08 Bissingen

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Überall nur zufriedene Gesichter

Nach einer Woche Handball-WM der Frauen in Bietigheim-Bissingen fällt das Fazit von Funktionären, Organisatoren und Zuschauern durchweg positiv aus. weiter lesen