Partner der

Mit weißer Weste nach Hohenlohe

|

Am dritten Spieltag der Landesliga steht für den FV Löchgau am Sonntag um 15.30 Uhr das Auswärtsspiel in Hohenlohe bei der Spvgg Gröningen-Satteldorf an. Die Mannschaft von Trainer Thomas Herbst hat mit zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen einen optimalen Start hingelegt und das, obwohl mehrere Stammspieler zuletzt fehlten. „Wir sind sehr zufrieden damit, wie wir gestartet sind. An die guten Leistungen aus den ersten Spielen wollen wir anknüpfen, der ganz große Druck ist aber gerade nicht da“, meint Herbst. Das bedeutet freilich nicht, dass sich die Löchgauer zurücklehnen oder etwas herschenken werden. „Wir wollen ein gutes Auswärtsspiel machen und punkten“, so Herbst, der dem Gegner aber auch den gebührenden Respekt entgegenbringt. „Gröningen-Satteldorf ist körperlich sehr robust. Das ist ein starker Gegner.“ Für den FVL könnte es von Vorteil sein, dass man sich in Ruhe vorbereiten konnte, während der Gegner unter der Woche im WFV-Pokal gefordert war. In der dritten Runde war für Gröningen-Satteldorf nach dem 1:3 gegen Ilshofen Endstation.

Alle bekommen eine Chance

Bei den Löchgauern fehlen weiterhin verletzungs- oder urlaubsbedingt einige Stammspieler. „Natürlich hätte ich gerne wieder alle Akteure zur Verfügung. Andererseits bekommen so alle, die jetzt fit sind, eine Chance“, meint Herbst. Mindestens einen Rückkehrer wird es am Sonntag aber geben: Riccardo Macorig. „Damit haben wir eine wichtige Option mehr in der Defensive“, freut sich der Löchgauer Trainer.

Einen Fehlstart hat der Aufsteiger SV Kornwestheim hingelegt, der bislang noch ohne Punkte dasteht und auch noch auf den ersten Torerfolg wartet. Mit dem SV Breuningsweiler kommt am Sonntag (15 Uhr) zudem noch der aktuelle Spitzenreiter nach Kornwestheim. Ebenfalls am Sonntag (15 Uhr) muss der TV Pflugfelden bei der SG Stetten-Kleingartach ran. Bereits am Samstag um 15.30 Uhr bestreitet die Spvgg 07 Ludwigsburg gegen den noch sieglosen TV Oeffingen ihr zweites Heimspiel binnen einer Woche. Mit drei Punkten aus den ersten beiden Begegnungen belegen die Ludwigsburger aktuell den zehnten Platz.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Großes kreatives Potenzial

In der Städtischen Galerie sind gleich drei neue Ausstellungen zu sehen. Zur großen Austellung des Künstlerbundes Baden-Württemberg kommen zwei Einzelschauen. weiter lesen