Partner der

Mit schweren Beinen zum WFV-Pokal-Duell

Es wird ernst. Der FSV 08 Bissingen bestreitet im WFV-Pokal beim TV Echterdingen sein erstes Pflichtspiel. Der FV Löchgau gastiert bei den Aramäern Heilbronn.

|

An diesem Wochenende steht für die höherklassigen Fußball-Mannschaften aus der Region das erste Pflichtspiel der Saison 2016/2017 auf dem Programm. In der ersten Runde des WFV-Pokals sind fast alle Teams aus dem Kreis Ludwigsburg auswärts gefordert. Der Oberligist FSV 08 Bissingen, der ranghöchste Klub aus der Region, tritt an diesem Samstag (15 Uhr) beim Landesligisten TV Echterdingen aus der Staffel 2 an. Der Verbandsliga-Topfavorit SGV Freiberg spielt zeitgleich beim Tura Untermünkheim (siehe Bericht auf Seite 24), die Spvgg 07 Ludwigsburg bei der Spvgg Satteldorf, der VfB Neckarrems beim Türkischen SC Murrhardt – und der FV Löchgau um 17 Uhr bei den Aramäern Heilbronn. Nur der TV Pflugfelden (gegen den SV Fellbach) und der SGV Murr II (gegen den FC Creglingen) haben am Samstag jeweils ab 15 Uhr Heimrecht.

Die Oberliga-Kicker des FSV 08 Bissingen kommen direkt aus dem Trainingslager am Walchsee in Tirol und machen auf der Heimfahrt einen Zwischenstopp in Echterdingen, um den gastgebenden TVE aus dem Pokal-Wettbewerb zu werfen. „Für die Mannschaft ist das Spiel eine Standortbestimmung. Wir gehen die Aufgabe mit voller Konzentration und Motivation an“, sagt der Bissinger Co-Trainer Andreas Lechner. Der zwei Spielklassen höher kickende Finalist der Vorsaison gilt auf den Fildern als haushoher Favorit.

Während des viertägigen Trainingslagers haben die Nullachter hart gearbeitet, zwei bis drei Einheiten täglich absolviert und auch viel im taktischen Bereich gemacht. „Wir hatten optimale Bedingungen und sind sehr zufrieden, wie die Spieler trainiert und sich präsentiert haben“, stellt Lechner fest. Die Echterdinger hoffen indes, dass die Bruchwald-Elf nach den Strapazen der vergangenen Tage müde Beine hat. „Wir werden auf jeden Fall Vollgas geben und versuchen, den Gegner gewaltig zu ärgern“, sagt der neue TVE-Übungsleiter Mario Estasi, der früher die SV Böblingen betreut hat.

Das Bissinger Trainer-Duo Alfonso Garcia und Lechner muss am Samstag auf zwei Akteure verzichten: Simon Lindner hat im Testspiel gegen den VfB Stuttgart II (3:0) einen Schlag in die Magengegend abbekommen und musste mit einer inneren Blutung sogar für fünf Tage ins Krankenhaus. Am Freitag hat der Flügelspieler erstmals wieder mittrainiert. Und Innenverteidiger Nico Walter plagen Patellasehnenprobleme.

Sollten die Bissinger wie erwartet die Hürde Echterdingen nehmen, sind sie in der zweiten Runde am Mittwoch, 10. August, beim TSV Blaustein zu Gast. Der Landesligist aus der Staffel 2 ist bereits kampflos weiter, da sein Auftaktgegner Croatia Stuttgart das Erstrundenspiel wegen Personalmangels abgesagt hat.

Auf einen alten Bekannten trifft der FV Löchgau an diesem Samstag (17 Uhr). Der Verbandsliga-Aufsteiger bekommt es auswärts mit den Aramäern Heilbronn zu tun. In der Spielzeit 2015/2016 standen sich die beiden Vereine noch in der Landesliga, Staffel 1, gegenüber. Zu Beginn der Vorbereitung trafen der FVL und die Unterländer ebenfalls schon einmal aufeinander. Nach der ersten Trainingswoche behielten die Löchgauer mit 2:0 die Oberhand. „Mittlerweile sind wir einen Schritt weiter“, sagt Coach Thomas Herbst, der in der vergangenen Woche mit seiner Mannschaft im Trainingslager in Kirchzarten (bei Freiburg) war. Herbst: „Die Trainingsbedingungen waren top. Wir konnten unser Programm voll durchziehen. Die Mannschaft hat in ihrer Findungsphase weitere Fortschritte gemacht.“

Der WFV-Pokal-Partie in Heilbronn misst der Nachfolger von Evangelos Sbonias einen „hohen Stellenwert“ bei. „Es geht jetzt darum, die Spannung hochzufahren, um für das erste Punktspiel in zwei Wochen gut vorbereitet zu sein“, sagt Herbst. Fraglich ist der Einsatz von Salvatore Langella – der Mittelfeldstratege hat sich am Schienbein verletzt. Zu einem Wiedersehen kommt es am Samstag mit dem Ex-Löchgauer Isa Gökmen, der seit zwei Jahren das Trikot der Aramäer trägt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo