Partner der

Kapitän Pischorn doppelt im Einsatz

|

Freiberg. Beim Fußball-Vorbereitungsturnier des SGV Freiberg ist auch am Rande immer einiges los, wie die folgenden Zahlen, Fakten und Anekdoten zeigen.

Doppel-Einsatz Marco Pischorn mischte nur in den ersten beiden Turnierspielen beim SGV Freiberg mit. Dann fuhr der 31-jährige Kapitän nach Stuttgart ins Robert-Schlienz-Stadion, wo er beim Jubiläumsspiel anlässlich zehn Jahre VfB Reha-Welt mitkickte – gemeinsam mit den einstigen Bundesliga-Stars Krasimir Balakov, Thomas Hitzlsperger, Cacau und Kevin Kuranyi. „Es war mir eine Ehre“, postete Pischorn am Sonntag auf seiner Facebook-Seite.

Minimalisten Zwei erzielte Treffer reichten am Samstag, um als bester Torschütze des Turniers ausgezeichnet zu werden. Das Freiberger Trio Julian Schiffmann, Marcel Sökler und Mert Tasdelen musste sich die ausgelobte Prämie in Höhe von 50 Euro teilen. Von den anderen Teams traf kein Spieler doppelt.

Lazarett Gleich fünf Fußballer musste am Samstag ins Krankenhaus, darunter zwei Oberliga-Kicker des SGV Freiberg: Pascal Seil erlitt im letzten Turnierspiel einen Schlüsselbeinbruch, sein Teamkollege Sven Schimmel brach sich in der Partie gegen die U 19 das Nasenbein. Marcel Ivanusa, der Spielertrainer der Spvgg 07 Ludwigsburg, zog sich im Luftduell mit Hollenbachs Jan Schreiber eine klaffende Platzwunde am Kopf zu und musste mit fünf Stichen genäht werden. Sein Gegenspieler erlitt eine Gehirnerschütterung und verbrachte die Nacht sogar zur Beobachtung in einer Klinik. Mit Dennis Hutter (Innenbandriss oder -anriss) hatte ein weiterer Spieler der Hohenloher Verletzungspech.

Statistik 07 Ludwigsburg hat den Freiberger Angriff abgewehrt und bleibt der Rekordsieger beim traditionsreichen Vorbereitungsturnier am Wasen. Den Erfolg am Samstag eingerechnet, hat der Verein vom Fuchshof den Pokal nun zum bereits zehnten Mal gewonnen. Der Gastgeber SGV Freiberg setzte sich bisher achtmal durch (zuletzt 2016) und belegt damit in der ewigen Bestenliste den zweiten Platz.

Böse Böblinger Zweimal Gelb-Rot, einmal Rot – im Spiel gegen Freibergs U 19 (0:1) kassierte die SV Böblingen gleich drei Feldverweise, alle wegen Meckerns. Die zweite Rote Karte des Turniers sah der Freiberger Neuzugang Jan Nagel im Derby gegen Ludwigsburg wegen einer Notbremse.

Verstärkung Der SGV Freiberg hat den bisherigen Probespieler Patrick Fossi (21) für zwei Jahre unter Vertrag genommen. Der defensive Mittelfeldspieler, der in der Jugend des VfB Stuttgart und der Kickers ausgebildet wurde, hat in der vergangenen Saison für den Karlsruher SC II in der Oberliga gespielt.

Außenseiter triumphiert

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Eine Anleitung zum Erforschen der Zukunft

Über eineinhalb Stunden gelang es Ulrich Eberl bei der Auftaktveranstaltung im Kronenzentrum seine Zuhörer zu faszinieren. weiter lesen