Partner der

FC Marbach sorgt für Rückschlag im Meisterrennen

Einen herben Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft in der Fußball-Landesliga verpasste der FC Marbach dem bisherigen Tabellenführer SV Schluchtern mit dem 1:1.

|

Der SV Schluchtern musste nach dem 1:1 daheim gegen den FC Marbach den ersten Tabellenplatz in der Landesliga räumen und der TSG Backnang überlassen (1:0 gegen TSG Öhringen). Schwer wiegt neben dem Verlust der Spitzenposition auch der Platzverweis für Torjäger Kevin Haas. Gleich zwei Feldverweise musste der FC Marbach hinnehmen. In der 47. Minute musste Abwehrmann Haiko Eggert mit Gelb-Rot vom Platz, in der 90. Minute zückte Schiedsrichter Lukas Graeser-Herbstreuth aus Stuttgart gegen den Sezgin Kaya die Rote Karte.

Der FC Marbach setzte seine Erfolgsserie in der Rückrunde unter dem zum Saisonende wieder scheidenden Trainer Matteo Battista fort und sammelte einen wertvollen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt. Mit viel Einsatz, Kampfgeist und taktischer Disziplin traten die Marbacher beim Favoriten auf. Der tat sich schwer, gegen die kompakt stehenden Gäste zu Chancen zu kommen. Die wenigen vereitelte der überragende Marbacher Schlussmann Patrick Demut. Drei Minuten nach der Ampelkarte für Eggert gingen die Marbacher durch Winter-Neuzugang Patryk Jedrejcik in Führung und verteidigten in Unterzahl den knappen Vorsprung bis zur 84. Minute. Dann gelang Soner Bostan der Ausgleich. Da waren die Gastgeber nach der Roten Karte gegen Haas auch nur noch zu zehnt.

In einer packenden und turbulenten Schlussphase einer emotionalen Partie retteten die Marbach einen nicht verdienten Punkt.

FC Marbach: Demut - Kleiss, Kolak, Eggert, Kraguljac - Kaya, Zieba - Jedrejcyk (86. De Capa), Fees (90.+3 Gashi), Kübler - Flamm (78. Okenwa).

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Handball-WM: Schweden stellt Weltmeister ein Bein

Schweden überrascht mit einem 31:28-Sieg gegen den Weltmeister Norwegen und sichert sich in der ausverkauften Bietigheimer EgeTrans-Arena den Gruppensieg. weiter lesen