Partner der

Der Oberliga einen Schritt näher

Der FSV 08 Bissingen geht am kommenden Samstag als Spitzenreiter ins Spitzenspiel der Fußball-Verbandsliga gegen den VfR Aalen II. Am Freitagabend siegte Bissingen bei der abstiegsbedrohten SG Sonnenhof Großaspach II mit 2:0.

|
Mario Klotz (blaues Trikot) leitete mit dieser Aktion den Führungstreffer des FSV 08 Bissingen durch Mustapha El MHassani ein. Rechts die Großaspacher Marius Jurczyk (2) und Luca Jungbluth. Links Schiedsrichter Marcel Lalka. Foto: Avanti
Exakt ein halbes Jahr musste der FSV 08 Bissingen in der Verbandsliga auf einen Auswärtssieg warten. Der letzte datierte vom 9. November 2013 und gelang mit einem 3:0 beim 1. Göppinger SV. Am Freitagabend war es wieder soweit: Bei der SG Sonnenhof Großaspach II feierte die Mannschaft von Trainer Alfonso Garcia einen verdienten 2:0-Sieg. Damit bauten die Bissinger ihre Tabellenführung gegenüber dem VfR Aalen II auf vier Zähler aus. Die Aalener können heute im Heimspiel gegen den VfL Sindelfingen wieder verkürzen.

Der Coach des Spitzenreiters war nach dem Sieg natürlich zufrieden, mit dem die Bissinger der Oberliga wieder einen Schritt näher gekommen sind. "Die erste Halbzeit war ausgeglichen, aufgrund der zweiten Hälfte haben wir verdient gewonnen. Wir haben nach der Führung für zehn Minuten den Faden verloren. Die Mannschaft hat viel Laufarbeit verrichtet und ist diszipliniert aufgetreten. Diesen Sieg haben sich die Jungs verdient", meinte Garcia. Bei der SG Sonnenhof Großaspach II mischten etliche Spieler aus dem Regionalliga-Kader mit. Darunter Stammkraft Moritz Kuhn, der am Sonntag in Koblenz wegen Gelbsperre nicht ran darf, und Johannes Fiand. Der wieder neu formierten Mannschaft der Gastgeber merkte man deutlich an, dass die Automatismen eines eingespielten Teams fehlen. Nur durch Einzelaktionen kam ab und an ein Hauch Torgefahr auf, ansonsten war die SG Sonnenhof II in der Offensive harmlos und in der Abwehr anfällig. Vier gute Chancen hatten die Großaspacher. In der dritten Minute zögerte Michael Renner nach einem Steilpass im Bissinger Strafraum zu lange mit dem Abschluss und wurde von Hasan Morina noch entscheidend abgeblockt. Als Fiand aus der Drehung zum Schuss kam, war zu wenig Druck dahinter, sodass 08-Schlussmann Sven Burkhardt den Ball mühelos abfangen konnte (32.) Mächtig strecken musste sich Burkhardt bei einem 18-Meter-Schuss von Andreas Schwintjes (65.), den er glänzend parierte. In der 85. Minute klatschte die Kugel nach einer verunglückten Flanke von Luca Jungbluth an den Innenpfosten des Bissinger Tores. Die Nullachter traten kompakt auf, waren gut organisiert und abgestimmt, waren auf Ballbesitz die Spielkontrolle aus. Bis auf einen Freistoß von Di Biccari, als der Ball am Außennetz des Großaspacher Tores landete. sprang offensiv nichts heraus. Bis zur 30. Minute und dem doppelten Auftritt von Mario Klotz vor dem Führungstreffer. Den leitete Klotz gleich zweimal ein. Zuerst mit einem anspruchsvollen Zuspiel auf Simon Lindner. Nach dessen Flanke stellte sich die Abwehr der Gastgeber geradezu dilettantisch an und bekam den Ball nicht aus dem Strafraum. Irgendwie landete die Kugel bei Klotz, der leitete sie weiter auf Mustapha El MHassani, der den Ball wiederum geschickt ins Tor verlängerte. In der zweiten Halbzeit kamen die Nullachter aus ihrer sicheren Defensive heraus zu zahlreichen Chancen. Als Lindner frei durch war und von SG-Torhüter Kevin Kunz beim Torschuss von den Beinen geholt wurde, entschied Schiedsrichter Marcel Lalka auf Strafstoß. Den verwandelte Kapitän Holger Ludwig gewohnt souverän zum 2:0 (62.). Danach hatten der spielfreudige Lindner, neben Ludwig Bissingens Bester, Klotz und kurz vor Spielende 08-Kapitän gute Chancen, das Ergebnis zu erhöhen. Am Ende gewannen die Bissinger das mäßige Spiel ohne zu glänzen abgeklärt und clever im Stile einer Spitzenmannschaft

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

FSV 08 Bissingen

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Der Protest ist gewollt

Direkte Demokratie und die Folgen: Das Ringen um Mehrheiten kann man auch verlieren, sagt Umweltminister Untersteller. weiter lesen