Partner der

Steelers auf dem Pferdemarkt

|
Steelers präsentieren sich auf dem Pferdemarkt Bietigheim Pferdemarkt Festzelt Steelers der Saison 2017/18 präsentieren sich  Foto: 

Auch die Eishockey-Profis der Bietigheim Steelers haben sich am Montag auf dem Pferdemarkt ein Stelldichein gegeben. Am Mittag nahm der Vizemeister der DEL 2 erst am Umzug teil. Am Abend folgte die Teampräsentation im Göckelesmaier-Zelt. Dort stellte Hallensprecher Andreas „Pucki“ Lausch die Akteure einzeln vor – etwa Neuzugang Andrew McPherson. Den für seine harte Spielweise berüchtigten Deutsch-Kanadier bezeichnete er scherzhaft als „den beliebtesten Spieler der Liga“. Am Wochenende bestreitet die Mannschaft aus dem Ellental ihre letzten beiden Testspiele, ehe für sie am 15. September in Frankfurt die Hauptrunde beginnt. Am Freitag (20 Uhr) sind die Steelers beim französischen Klub Etoile Noire de Strasbourg zu Gast. Am Sonntag (17.30 Uhr) treten sie in Pfronten gegen den Oberliga-Kooperationspartner ERC Sonthofen an.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Steelers

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Überall nur zufriedene Gesichter

Nach einer Woche Handball-WM der Frauen in Bietigheim-Bissingen fällt das Fazit von Funktionären, Organisatoren und Zuschauern durchweg positiv aus. weiter lesen