Partner der

Letzte Schritte in die Champions League

|
Der Ludwigsburger Johannes Thiemann steigt zum Korb von Cluj hoch. Er trifft mit seinem Team jetzt auf Brüssel.  Foto: 

Noch eine Runde müssen die MHP Riesen Ludwigsburg erfolgreich überstehen, dann hat sich der Basketball-Erstligist für die Gruppenphase der Champions League qualifiziert. In Hin- und Rückspiel ermitteln die Ludwigsburger und Basic-Fit-Brüssel einen freien Startplatz. An diesem Freitag erwartet das Team von Trainer John Patrick um 20 Uhr die Belgier in der MHP-Arena. Das finale Rückspiel findet am Montag um 20.30 Uhr in Brüssel statt.

Das neu formierte Riesen-Team hat sich schnell zu einer Einheit zusammengefunden und schon vor dem Beginn des Spielbetriebs in der Bundesliga zwei Aufgaben auf internationalem Parkett erfolgreich bewältigt. Die Mannschaft von Trainer John Patrick besiegte in den beiden Qualifiaktionsrunde Bosna Royal Sarajevo und U-BT Cluj-Napoca.

Basic-Fit Brüssel wird von Laurent Monier trainiert. Die Leistungsträger sind Brandon Peterson, Augustas Peciukevicius und der 2,11 Meter große kanadische Center Dejan Kravic. Für die Belgier ist es die einzige Qualirunde zur Champions League. Das Team spielt in der Offensive mit hohem Tempo und hoher Intensität, ist aber unter dem eigenen Korb anfällig.

Sollten die Ludwigsburger die Gruppenphase erreichen, treffen sie in der Champions League auf Thessaloniki, San Cristobal, Klaipeda, Ventspils, Cahlon, Gaziantep und einen weiteren Qualifikanten. Bei einem Scheitern würden die Riesen im international viertklassig angesiedelten FIBA Europe Cup spielen.

In die Bundesliga starten die Riesen am 5. Oktober mit der Partie bei den Eisbären Bremerhaven. Das erste Heimspiel bestreiten sie am 8. Oktober gegen die Fraport Skyliners Frankfurt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Evangelische Kirche: 61 Millionen Euro an Steuereinnahmen im Kreis

Nur in Stuttgart hat die evangelische Kirche in Baden-Württemberg mehr Kirchensteuer eingenommen als im Landkreis Ludwigsburg, vermeldet das Statistische Landesamt. weiter lesen