Partner der

Umfrage: Smarte Stromzähler sind unbeliebt

|

Das Vertrauen in intelligente Stromzähler ist unter den Verbrauchern in Deutschland gering. Das hat eine Umfrage des Analysedienstes Statista im Auftrag des IT-Sicherheitsspezialisten Kaspersky Lab ergeben. Die Antworten der Befragten legten nahe, dass es noch „erheblichen Aufklärungsbedarf“ in der Bevölkerung gebe, sagte Kaspersky-Manager Holger Suhl. Die Unbeliebtheit der smarten Stromzähler ergebe sich vor allem aus Datenschutzbedenken. Mehr Akzeptanz werde nur entstehen, wenn Datenschutzbelange nachvollziehbar und die Sicherheit der Infrastruktur gewährleistet seien, sagte Suhl.

Der Umfrage zufolge setzen nur 37 Prozent der Befragten Vertrauen in die „Smart Meter“ zur digitalen Erfassung und Abrechnung der Verbrauchsdaten. 32 Prozent lehnen diese Aussage ab, 31 Prozent waren unentschlossen. In Sachen Datenschutz und Cybersicherheit bei großen Unternehmen und Dienstleistern haben demnach 71 Prozent der Nutzer Sorgen geäußert.

Der Einsatz intelligenter Messsysteme und Stromzähler ist Bestandteil eines Gesetzentwurfs zur Digitalisierung der Energiewende, den der Bundestag nächsten Donnerstag beschließen will. Sorgen, die neue Technik führe zu „gläsernen Bürgern“ hält Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) für unbegründet. Bei privaten Haushalten beginnt der Einbau ab dem Jahr 2020. 

Kommentar

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Tatort-Musik dank der Bietigheimer Musikschule

Ehemalige Schüler aus dem Kreis, die ehemals an lokalen Musikschulen unterrichtet wurden, haben es geschafft, und sind professionelle Musiker geworden. Ein Überblick. weiter lesen