Partner der

Schon wieder Schmuck weg in Cannes

|
Die Klunker sind weg: Ein Model in Cannes mit dem Schmuck. Foto: afp

Erneut ist bei den Filmfestspielen von Cannes Schmuck verschwunden. Dem schweizerischen Juwelierhaus De Grisogono kam ein zwei Millionen Euro teures Diamanten-Collier abhanden. Es war bei einer Veranstaltung im Fünf-Sterne-Hotel Eden Roc am Cap-dAntibes, gut zehn Kilometer von Cannes entfernt, präsentiert und danach in einem gesicherten Bereich aufbewahrt worden. Bei der Party im Luxushotel waren Stars wie Sharon Stone und Ornella Muti anwesend. Die Ermittler hoffen durch die Auswertung von Überwachungsvideos auf Hinweise auf das mysteriöse Verschwinden des Schmuckstücks.

Erst in der Nacht zum Freitag hatten Juwelendiebe aus einem Hotelzimmer in der Stadt Schmuck der Luxusmarke Chopard im Wert von 1,4 Millionen Dollar (1,1 Millionen Euro) gestohlen. Sie lagen im Tresor einer Mitarbeiterin der Firma. Die Polizei vermutet eine Profi-Bande hinter der Tat. Chopard ist Werbepartner des Festivals und stattet Stars für Auftritte auf dem Roten Teppich mit Leihgaben aus.

Derweil hat die Polizei im Fall des Juwelenraubs in Mönchengladbach noch keine Spur. Der Täter hatte einen Schmuckhändler überfallen, der in einem Auto an einer roten Ampel stand. Er schlug die Seitenscheibe ein, sprühte Reizgas und schnappte sich den Koffer mit Edelsteinen für 2,2 Millionen Euro.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Drehleiter-Einsatz nach Sturm-Schäden

Mehr als 30 Einsätze wegen eines Sturmtiefs verzeichnete das Polizeipräsidium Ludwigsburg am Donnerstagmorgen in den Landkreisen Ludwigsburg und Böblingen zwischen 5.20 und 8 Uhr weiter lesen