Partner der

Kein roter Teppich bei „Blade Runner 2049“-Premiere

|
Ryan Gosling spielt eine der Hauptrollen in „Blade Runner 2049“. Foto: Ian West  Foto: 

Die Premiere des Science-Fiction-Films „Blade Runner 2049“ fällt wegen des Anschlags von Las Vegas mit 58 Toten und gut 500 Verletzten in kleinerem Stil aus als geplant.

Bei dem für Mittwoch geplanten Ereignis werde es keinen roten Teppich geben, hieß es in einer Mitteilung an die Gäste dem Magazin „Variety“ zufolge. Am Montag war aus demselben Grund bereits die Premiere für das Drama „Marshall“ abgesagt worden.

„Blade Runner 2049“ mit Harrison Ford und Ryan Gosling knüpft an „Blade Runner“ von 1982 an, in dem Ford im düster-verregneten Los Angeles des Jahres 2019 Jagd auf künstliche Menschen gemacht hatte.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Tatort-Musik dank der Bietigheimer Musikschule

Ehemalige Schüler aus dem Kreis, die ehemals an lokalen Musikschulen unterrichtet wurden, haben es geschafft, und sind professionelle Musiker geworden. Ein Überblick. weiter lesen