Partner der

Festnahme rettet 39-Jährigem wohl das Leben

|
 Foto: 

Seiner Festnahme am Flughafen München hat ein 39-Jähriger möglicherweise sein Leben zu verdanken. Bei der obligatorischen Gesundheitsuntersuchung vor Haftantritt habe der Mann über Herzschmerzen geklagt, teilte die Bundespolizei am Mittwoch in München mit. Daraufhin hätten die Ärzte bei ihm eine schwere, seltene Krankheit festgestellt und sofort einen Termin für eine Operation vereinbart. Laut Krankenhaus wäre der Mann sonst bald gestorben.

Der 39-Jährige war festgenommen worden, weil er eine Geldstrafe nicht bezahlt hatte. Er sollte deshalb in Ersatzhaft genommen werden und wurde per Haftbefehl gesucht. Grundlage war ein Strafbefehl, den das Amtsgericht Osnabrück im August 2015 wegen zweifacher Körperverletzung erlassen hatte. Auch am Flughafen in München weigerte sich der Mann weiter, seine Strafe zu bezahlen. Der Brite wurde deshalb laut Polizei auch am Krankenbett bewacht.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Wein und Würstchen zur ersten Kettenreaktion

Als die Atomtechnik noch faszinierte: „Spannend wie ein Krimi“ erschien Zeitgenossen die erste „heiße Nacht“ in Neckarwestheim von Mittwoch, 26. Mai 1976 auf den 27. Mai. weiter lesen