Partner der

Ärger zwischen Kim Cattrall und Sarah Jessica Parker

|
Kim Cattrall und Sarah Jessica Parker sind momentan nicht gut aufeinander zu sprechen. Foto: Daniel Deme  Foto: 

Wegen der geplatzten Fortsetzung der „Sex and the City“-Reihe gibt es Ärger zwischen den beiden Hauptdarstellerinnen Kim Cattrall (61) und Sarah Jessica Parker (52).

Parker, die bei den ersten beiden Kinofilmen auch als Produzentin mitwirkte, hatte in der letzten Woche bestätigt, dass der geplante dritte Kinofilm doch nicht zustande komme. Cattrall zeigte sich nach US-Medienberichten enttäuscht darüber, dass sie ausgerechnet jetzt in der Presse als „Diva“ mit zu hohen Forderungen bezeichnet werde.

Dafür machte sie Parker am Montag in einem Interview des britischen Fernsehsenders ITV mitverantwortlich. „Ich glaube, sie hätte netter sein können“, sagte die britische Schauspielerin. „Ich weiß nicht, was ihr Problem ist. Das wusste ich noch nie.“ Sie habe schon seit fast einem Jahr „Nein“ zu der Fortsetzung gesagt.

Parker hatte im US-Fernsehen in der vergangenen Woche gesagt, dass es „Sex and the City 3“ nicht geben werde: „Es ist vorbei. Wir machen es nicht.“ Sie sei enttäuscht, und es tue ihr vor allem für die Fans leid, die sich einen weiteren Film so sehr gewünscht hätten. „Sex and the City 2“ war 2010 in die Kinos gekommen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Bietigheim-Bissingen rüstet gegen Verkehrssünder auf

Mehr Personal für die Verkehrskontrollen, zusätzliche Geschwindigkeitsanzeigen und Temporeduzierungen: Bietigheim-Bissingen sagt Rasern und Falschparkern den Kampf an. weiter lesen