Partner der

Streit eskaliert: 25-Jähriger stürzt auf Gleise

|
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: N. Armer/Archiv  Foto: 

Im Streit hat ein 21-Jähriger in Ludwigsburg einen anderen Mann verletzt und auf die Gleise gestoßen. Die zwei Männer waren an einer Stadtbahnhaltestelle in Streit geraten, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zuerst hatte der betrunkene Täter am Donnerstag seinen 25 Jahre alten Kontrahenten geschlagen, woraufhin dieser stürzte. Gemeinsam mit einer Begleiterin trat der 21 Jahre alte Mann dann noch auf sein Opfer ein und stieß ihn dadurch auf die Gleise. Zwei weitere Fahrgäste halfen dem Mann. Der 25-Jährige erlitt zwar Verletzungen im Gesicht, lehnte eine ärztliche Behandlung jedoch ab. Gegen die Täter, die von der Polizei zeitweise festgenommen wurden, läuft eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Mitteilung der Polizei

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Expertenhilfe von Ruheständlern

Über den Senior-Experten-Service geben Rentner und Pensionäre ihr berufliches Wissen und Können im Inland und im Ausland weiter. So wie der ehemalige Bietigheimer Chefarzt Michael Butters. weiter lesen