Partner der

Ratiopharm Ulm verpflichtet ehemaligen NBA-Spieler Murry

|
Toure Murry heißt der neue Guard von Ratiopharm Ulm.  Foto: 

Basketball-Bundesligist Ratiopharm Ulm hat den früheren NBA-Spieler Toure Murry verpflichtet. Der 27-jährige US-Amerikaner erhält bei den Ulmern einen Einjahresvertrag mit einer Option auf ein weiteres Jahr, wie der Club am Montag mitteilte. „Toure ist ein unglaublich vielseitiger Spieler, der uns auf allen drei Außenpositionen helfen wird“, sagte Ulms Trainer Thorsten Leibenath. Murry spielte zuletzt für Yesilgiresun Belediye in der Türkei. In der NBA hatte er unter anderem 51 Spiele für die New York Knicks gemacht.

Vereinsmitteilung zur Verpflichtung Murrys

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Ratiopharm Ulm

Ob Spielberichte oder Transfergerüchte - auf dieser Seite erfahren Sie alle Neuigkeiten rund um den Ulmer Basketball-Bundesligisten.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Evangelische Kirche: 61 Millionen Euro an Steuereinnahmen im Kreis

Nur in Stuttgart hat die evangelische Kirche in Baden-Württemberg mehr Kirchensteuer eingenommen als im Landkreis Ludwigsburg, vermeldet das Statistische Landesamt. weiter lesen