Partner der

Luke Mockridge und Martin Rütter bei „Verstehen Sie Spaß?“

|
Der Komiker Luke Mockridge. Foto: Guido Kirchner/Archiv  Foto: 

Comedian Luke Mockridge (28) und Hundetrainer Martin Rütter (47) sind Opfer der versteckten Kamera geworden. Die beiden wurden, unabhängig voneinander, von Moderator Guido Cantz für die ARD-Unterhaltungsshow „Verstehen Sie Spaß?“ hereingelegt, wie der für die Sendung verantwortliche Südwestrundfunk (SWR) in Baden-Baden am Donnerstag mitteilte. Mockridge tappte in die Falle bei einer angeblichen Musterung des italienischen Militärs in Köln, Rütter bei einer Podiumsdiskussion an der Tierärztlichen Hochschule Hannover. Zu sehen sind die Filme in der neuen Ausgabe von „Verstehen Sie Spaß?“. Sie wird an diesem Samstag um 20.15 Uhr im Ersten ausgestrahlt.

Ebenfalls einem Filmstreich mit der versteckten Kamera zum Opfer fielen Schwimmerin Franziska van Almsick sowie die Schweizer Sängerin und Fernsehmoderatorin Francine Jordi. Weitere Gäste sind unter anderem Comedian Johann König und sein Schweizer Kollege Marco Rima.

Aufgezeichnet wurde die Sendung im Oktober in den Bavaria Studios München. Sie läuft diesmal auch im Schweizer Fernsehen. Es ist die letzte Ausgabe der ARD-Show in diesem Jahr.

„Verstehen Sie Spaß?“ läuft seit 1980 und ist damit nach Angaben des Senders die älteste Samstagabendshow im deutschen Fernsehen. Der Schweizer Kurt Felix (1941-2012) hat sie erfunden und mit seiner Frau Paola lange moderiert. Seit 2010 ist Cantz der Moderator. Er erreicht pro Ausgabe in Deutschland laut SWR 4 bis 5,5 Millionen Zuschauer.

Verstehen Sie Spaß?

Filmstreich mit Luke Mockridge

Filmstreich mit Martin Rütter

Verstehen Sie Spaß? in der ARD Mediathek

Verstehen Sie Spaß? auf Youtube

Verstehen Sie Spaß? auf Facebook

Verstehen Sie Spaß? auf Twitter

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Bietigheim-Bissingen rüstet gegen Verkehrssünder auf

Mehr Personal für die Verkehrskontrollen, zusätzliche Geschwindigkeitsanzeigen und Temporeduzierungen: Bietigheim-Bissingen sagt Rasern und Falschparkern den Kampf an. weiter lesen