Partner der

Ermittler fassen mutmaßliche Dealer-Bande

|
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archiv  Foto: 

Ermittler haben einer Gruppe mutmaßlicher Drogenhändler im Landkreis Tübingen das Handwerk gelegt. Wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte, waren sie nach mehrmonatigen Ermittlungen sechs mutmaßlichen Dealern auf die Spur gekommen. Seit dem Frühjahr hatten sie vier Männer und eine Frau im Visier, die „offenbar einen schwunghaften Handel mit Marihuana und Kokain betrieben“. Später fassten sie auch den mutmaßlichen Lieferanten. Der 33-Jährige soll „in fast monatlichem Rhythmus kofferweise Rauschgift“ besorgt und an die Gruppe verkauft haben. Am Sonntag wurde er - wohl auf dem Weg zu seinen Abnehmern - gefasst. Auch vier mutmaßliche Dealer im Alter von 19 bis 24 Jahren wurden festgenommen. Ein 24-Jähriger wird mit Haftbefehl gesucht.

Mitteilung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Der Protest ist gewollt

Direkte Demokratie und die Folgen: Das Ringen um Mehrheiten kann man auch verlieren, sagt Umweltminister Untersteller. weiter lesen