Partner der

Drogenfund bei Einsatz wegen medizinischen Notfalls

|

Bei einem Einsatz wegen eines medizinischen Notfalls ist die Polizei in Stuttgart auf mehrere Hundert Gramm Marihuana samt Aufzuchtanlage gestoßen. Wie die Ermittler am Mittwoch mitteilten, hatten Zeugen am Montag Polizei und Rettungsdienst gerufen, weil ein 32-Jähriger in einer „hilflosen Lage“ war. Die Einsatzkräfte öffneten daraufhin die Wohnung. Dort fanden sie nicht nur den zusammengebrochenen Mann, sondern auch das Rauschgift und eine sogenannte Home-Grow-Box mit einer Cannabispflanze. Nach ersten Erkenntnissen hatte der 32-Jährige möglicherweise wegen Drogenkonsums einen Schlaganfall. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen.

Mitteilung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

„Wo haben sie eigentlich ihren Geldbeutel?“

Fast täglich ist die Polizei auf dem Ludwigsburger Barock-Weihnachtsmarkt unterwegs, um Taschendieben zuvorzukommen. Die BZ war am Montag, 11. Dezember, mit dabei. weiter lesen