Partner der

Bundesverkehrswegeplan: 9,4 Milliarden Euro für Südwesten

Der Bund will in den Aus- und Neubau seiner Fernstraßen in Baden-Württemberg bis 2030 mehr als 9,4 Milliarden Euro investieren.

|

Der Südwesten steht nach dem am Mittwoch vom Bundeskabinett beschlossenen Bundesverkehrswegeplan bei den Straßenprojekten hinter Nordrhein-Westfalen und Bayern an dritter Stelle. Ausgebaut werden soll unter anderem die Autobahn 8 in verschiedenen Abschnitten zwischen Pforzheim und Ulm. Kritik an dem insgesamt fast 270 Milliarden Euro umfassenden Plan für Straßen, Schienen und Wasserwege kam von der Umweltorganisation BUND. "Der Bundesverkehrswegeplan erfüllt alle Wünsche der Straßenbau-Lobby und hat nichts mit einer am Klimaschutz orientierten Mobilitätspolitik zu tun", kritisierte Landesgeschäftsführerin Sylvia Pilarsky-Grosch.

Kommentieren

Kommentare

03.08.2016 14:43 Uhr

Sehr Gut!

Der Verkehrwegeplan ist der Beste in Deutschalnd!

Antworten Kommentar melden

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Großes kreatives Potenzial

In der Städtischen Galerie sind gleich drei neue Ausstellungen zu sehen. Zur großen Austellung des Künstlerbundes Baden-Württemberg kommen zwei Einzelschauen. weiter lesen