Partner der

Anklage gegen mutmaßlichen Dealer

|

Die Staatsanwaltschaft Heilbronn hat Anklage gegen einen mutmaßlichen Drogenhändler erhoben. Der 21-jährige Mann soll in Heilbronn mit Amphetaminen und Marihuana gehandelt haben. Es laufen auch Anzeigen gegen rund 90 Kunden des Mannes, darunter 14 Jugendliche, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. 20 der Abnehmer stünden außerdem im Verdacht, selbst gedealt zu haben. Der 21-Jährige wurde bereits im April von Rauschgiftfahndern festgenommen und saß in Untersuchungshaft. Im Nachgang stellten Beamte etwa 30 Gramm Marihuana, 120 Gramm Amphetamine und mehr als 100 Ecstasy-Tabletten sicher, außerdem Waffen und mutmaßliches Dealergeld.

PM

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Für Genossenschaftler günstige Mietwohnungen

Kaltmieten von weniger als acht Euro pro Quadratmeter in einer renovierten Wohnung gibt es im Landkreis – aber mit Glück. weiter lesen