Partner der

30-Jähriger nach Überfall auf Tankstelle verhaftet

|

Nach einem Überfall auf eine Tankstelle in Pforzheim sitzt ein 30-Jähriger in Haft. Mit einem Messer hatte er im Dezember 2016 eine Pforzheimer Tankstelle betreten, eine Angestellte bedroht und Bargeld gefordert, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Anschließend flüchtete er mit der Beute. Wie hoch der erbeutete Betrag war, wollte die Polizei nicht sagen. DNA-Spuren am Tatort führten Ermittler auf die Spur des Täters, der schon mehrfach mit Eigentumsdelikten aufgefallen war. Die Polizei nahm ihn am Dienstag in seiner Wohnung in Pforzheim fest, wo sie auch die Kleidung fand, die der Mann bei der Tat getragen hatte. Am Mittwoch kam er in Haft.

Mitteilung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

12,5 Jahre Haft: „Unglaubliche Dimension der Schrecklichkeit“

Der 40-jährige Spanier, der im Februar in Vaihingen seine beiden Kinder getötet haben soll, muss für 12,5 Jahre in Haft. Er soll zudem in eine geschlossene Psychiatrie. weiter lesen