Partner der

Musikalischer Humor in der Fuggerstadt

|
Die Sopranistin Esther Kretzinger.  Foto: 

„Diademus“ in Roggenburg, das Festival „Junge Künstler – Stars von morgen“ in Illertissen und auch „Weissenhorn Klassik“ – es ist erstaunlich viel musikalisch gewachsen im Landkreis Neu-Ulm. Zum vierten Mal veranstaltet die Sopranistin Esther Kretzinger nun ihre internationale Kammermusikreihe in der Fuggerstadt: „Weissenhorn Klassik“ vom 7. Oktober bis zum 26. Dezember, mit sieben Konzerten.

Das Motto lautet diesmal „Kabale. Humor“. Den Unzulänglichkeiten des Lebens mit Gelassenheit begegnen – wie haben die Komponisten die Widrigkeiten gemeistert? Und welcher Spaß kommt auf die Zuhörer zu? „Caro mio Druck und Schluck“ ist gleich mal heiter das Eröffnungskonzert am 7. Oktober, 19 Uhr, im Fuggerschloss überschrieben: ein Abend mit Andrés Bertomeu am Verrophon (Glasharfe), Esther Kretzinger, Marta Kucbora (Klavier) und dem Vokalensemble des Ulmer Uni-Kammerchors. Es erklingen Werke von Haydn bis Schnebel.

Festivalgründerin Esther Kretzinger singt am 4. November im Renaissance-Saal des Fuggerschlosses auch einen Liederabend: „Ich habe einen Schw-ps“, und zwar mit Werken von Offenbach, Ibert und Schostakowitsch. Der Klarinettenvirtuose Michele Marelli gastiert wieder in Weißenhorn, mit seinem „Harlekin“-Musiktheater von Karlheinz Stockhausen  (2. Dezember); das Epoque Quartet musiziert am 26. Dezember zum Finale unter anderem „Minimax“, eine Parodie für Streichquartett von Paul Hindemith.

Originell und anspruchsvoll sind die Konzerte programmiert. Und mit dabei sind auch wichtige Namen der lokalen Szene, zum Beispiel das Exvoco Ensemble mit Stimmkünstlerin Angelika Meyer aus Ulm und Percussionist Ray Kaczynski (11. November). Eine große Rolle spielt bei Weissenhorn Klassik die Musikvermittlung: Mehrere „Papageno-Projekte“ richten sich an Kinder und Jugendliche.

Info Einzelkarten und auch ein Abonnement für Weissenhorn Klassik sind bei allen Reservix-Stellen erhältlich. Infos unter www.weissenhornklassik.com

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

70 Minuten mit Josephine Baker

Vor 50 Jahren gelang Gerhard Wilpert, dem Geschäftsführer des Stadtorchesters Bietigheim, ein Meisterstück. Er holte den Weltstar Josephine Baker für einen Auftritt in die Stadt. weiter lesen