Partner der

Kultur

27. März 2017

Die Kibum kommt im Dezember 2017 zurück

Lange war nicht klar, wie es mit der Kinderbuchmesse weitergehen soll. Nun hat die Stadtbibliothek ein zukunftweisendes Konzept vorgestellt. mehr

Viel Licht: Stuttgarter Ballett zeigt „Nachtstücke“

Ein Tanzabend im Schauspielhaus mit Stücken von Edward Clug, Louis Stiens und Jiri Kylián zeigt Grundverschiedenes unter einem Motto. mehr

Kreisch: Teenie-Idol „Tini“ in Stuttgart

Eine Telenovela hat Martina Stoessel zum Star gemacht. Nun ist sie auf Solo-Tour unterwegs. mehr

Claus Peymann erzählt in Stuttgart sein Theater-Leben

Er wettert wider den Zynismus der Zeit, er schäumt und träumt noch immer. Theatermann Claus Peymann stellte im Schauspielhaus seinen Band „Mord und Totschlag“ vor. mehr

25. März 2017

Kosminski folgt auf Petras

Der Mannheimer Schauspielchef soll neuer Intendant am Schauspiel Stuttgart werden. mehr

Tyrann mit dem Taktstock

Vor ihm bibberten die besten Musiker: Zum 150. Geburtstag von Arturo Toscanini. mehr

Superstar Elton John wird 70

Er hat Dutzende von Hits geschrieben und kämpft gegen Aids. Sir Elton John wird am 24. März 70 Jahre alt. mehr

Alte Texte in aktueller Form

Arnold Stadler liest in Weißenhorn aus seinem Psalmen-Buch und zeigt, wie gegenwärtig die Bibelverse sind. mehr

Der neue Strunk: Im Osten sind noch Herzen frei

Nur nicht am Ernst des Lebens verzweifeln: Heinz Strunk neuer Roman „Jürgen“. mehr

Schonungslos offen: Der neue Roman von Zsuzsa Bánk

Ein Briefroman im E-Mail-Zeitalter und viele Verweise auf weibliche Literatur: Zsuzsa Bánk meldet sich mit „Schlafen werden wir später“ zurück. mehr

Seltsam einverstanden: Imbolo Mbues Roman „Das geträumte Land“

Afrikanische Einwanderer die einen, amerikanische Upper Class die anderen: Imbolo Mbues Buch über das Schicksal zweier Famiilen während der Finanzkrise 2008 erzählt vom Ende der Illusionen und bleibt ihnen doch verhaftet. mehr

Jan Schomburgs Debüt „Licht und Geräusche“

Wie man das so hinbekommt im Leben: Jan Schomburgs Debütroman „Licht und Geräusche“. mehr

Serienmörder in Salzburg

Ursula Poznanski hat „Schatten“ den vierten Thriller um ihr Salzburger Ermittlerpaar Beatrice Kaspary und Florin Wenninger vorgelegt. mehr

Der eigene Vater ein Hochstapler

In seinem wunderbaren Debüt „So, und jetzt kommst du“ beschreibt der Journalist Arno Frank ein spannendes Kapitel seiner eigenen  Kindheit, das zum Albtraum wird. mehr

24. März 2017

Kosminski soll Petras-Nachfolger in Stuttgart werden

Burkhard C. Kosminski soll 2018 Nachfolger von Armin Petras als Schauspiel-Intendant in Stuttgart werden. Derzeit ist Kosminski in gleicher Funktion am Nationaltheater Mannheim tätig. Eine Findungskommission empfahl jetzt den 55-Jährigen einstimmig für Stuttgart. Der Verwaltungsrat entscheidet am 24. April. mehr

Preis der Leipziger Buchmesse für Natascha Wodin

Für ihre Spurensuche „Sie kam aus Mariupol“ erhält Natascha Wodin den Preis der Leipziger Buchmesse. mehr

Martin Walser: Der Goethe vom Bodensee

Der Schriftsteller Martin Walser wird am 24. März 90 Jahre alt. Im Spätherbst seines Lebens hat er in Denis Scheck seinen getreuen Eckermann gefunden. Literarisch unterwegs am Bodensee. mehr

23. März 2017

Die Kunst des Abpausens in Köln

Copy & Paste, das machte man früher mit Butterbrotpapier. Man pauste ab. Dauerte etwas länger, konnte aber auch Spaß machen. Jetzt ist die Kulturtechnik ein Fall fürs Museum – in Köln. mehr

Malala: Gelungene Premiere an Jungen Ulmer Bühne

Tanztheater: In ihrer ersten größeren Aufführung gelingt der Jungen Ulmer Bühne mit „Malala“ eine gute Balance aus Schauspiel und Tanz. mehr

Danziger Museum des Zweiten Weltkriegs feiert Eröffnung

Trotz Streit mit nationalkonservativen Politikern in Warschau eröffnet heute das Museum des Zweiten Weltkriegs. Wie es weitergeht, ist unklar. mehr

Philipp Himmelmann inszeniert wieder „Tosca“

Zehn Jahre nach seiner spektakulären Bregenzer „Tosca“ inszeniert Philipp Himmelmann den Opern-Thriller noch einmal in Baden-Baden. mehr

22. März 2017

Im Allerheiligsten der Archäologie

In Israels zentralem Antikenschatz in Bet Schemesch. lagern auf 5000 Quadratmetern eine Million Artefakte mehr

Ewig auf der Suche: Universalkünstler André Heller wird 70

Er ist einer der letzten Universalkünstler: Heute wird André Heller 70 Jahre alt. mehr

Mathias Énard erhält für „Kompass“ den Preis zur Europäischen Verständigung

In seinem großen Roman geht der französische Autor dem Traum vom Orient nach. Heute wird in Leipzig ausgezeichnet. mehr

Kirsten John: Mit Hunden auf Glücksmission

Die in Ulm lebende Kinderbuchautorin Kirsten John schreibt erfolgreich nicht nur für den Arena-Verlag. Auf der Leipziger Buchmesse ist mit „Das Krümel-Projekt“ vertreten. mehr

21. März 2017

Documenta-Geschäftsführerin will mehr Geld von der öffentlichen Hand

34 Millionen Euro kostet die documenta 14, die dieses Jahr in Athen und Kassel stattfindet. Die Hälfte ist vorab finanziert, den Rest muss die Kunstausstellung selbst erwirtschaften. Das soll nicht so bleiben, sagt die Geschäftstführerin. mehr

In schnellen Schnitten: „Tschick“ als Oper am Theater Hagen

Der Erfolg des Romans war sensationell, auch als Theaterstück und Film machte „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf Furore. Jetzt wurde am Theater Hagen die Oper von Ludger Vollmer uraufgeführt. mehr

Pascha, Patriarch und Polizist

Mit seinen Krimis beschreibt der Münchner Su Turhan einen ganz eigenen Typus des Ermittlers. Am Donnerstag zeigt die ARD „Bierleichen“. mehr

20. März 2017

Chuck Berry ist tot: Musik für das Weltall

Er war einer der Väter des Rock ’n’ Roll.  Jetzt ist Chuck Berry, der Schöpfer von „Johnny B. Goode“, im Alter von 90 Jahren in der Nähe seiner Geburtsstadt St. Louis gestorben. mehr

Deutsches Theater: Geplatzte Träume des Mittelstands

Es ist ein ergreifendes Stück der Stunde: Ulrich Matthes spielt in Berlin am Deutschen Theater großartig die Titelrolle in Arthur Millers „Tod eines Handlungsreisenden“. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo