Partner der

Vom Architekten zum Mitgestalter

|
Michael Miorin-Bellermann ist der neue Teamleiter Hochbau in der Stadt Sachsenheim.  Foto: 

Michael Miorin-Bellermann bekommt in der Stadt Sachsenheim sofort eine heikle Rolle: Als neuer Leiter des Hochbauamts ist er zuständig für den Bau der Anschlussunterkünfte für Flüchtlinge. Einige Gebäude sollen in diesem Jahr entstehen. Entsprechende Proteste gegen das Projekt kennt er dem Prinzip nach von seiner ehemaligen Arbeitsstätte in Freiburg.

Der 51-Jahrige ist ein Quereinsteiger. Erst vor fünf Jahren kam der gelernte Architekt zur Arbeit in der Verwaltung. Bei der Stadt Freiburg war er als Projektleiter angestellt – und dort ebenfalls zuständig für den Bau von Flüchtlingsunterkünften. Drei große Komplexe tragen dort seine Handschrift, in denen rund 700 Geflüchtete Platz gefunden haben. Hochgezogen wurde alles binnen eines Jahres. „Gekämpft“ habe er dafür, dass diese in Holzbauweise gestaltet und so zu einem späteren Zeitpunkt für den Sozialen Wohnbau genutzt werden können.

Projektentwicklung als Erfüllung

Auch in Sachsenheim soll dieses Vorgehen zum Teil gewählt werden, allerdings in einer anderen Modulbauweise. So wie die beiden Projekte im Heinzenberger Weg in Kleinsachsenheim und im Seepfad in Großsachsenheim, die im März fertig werden sollen. „Das ist schon eine Herausforderung, weil Zeitdruck dahinter steht.“ Rund 200 Geflüchtete in der Anschlussunterbringung muss Sachsenheim in diesem Jahr laut Prognose des Landratsamts unterbringen.

Der Architekt sagt, er wisse, welch „schwieriges Thema“ er, wenn auch nur baulich, in Sachsenheim betreut. Auch in Baden seien die Bauten anfangs von Protesten begleitet gewesen. „Das ist ein Problem und es wird weiter zunehmen, wenn keine Lösung in Aussicht gestellt wird“, prangert er die zunehmenden Belastung der Kommunen an.

Ein Grund dafür, dass es den in Pforzheim aufgewachsenen Miorin-Bellermann jetzt in den Kreis Ludwigsburg gezogen hat, war: „Ich wollte wieder bei meiner Familie sein.“ Er hat zwei Kinder, wohnt jetzt in Mühlacker. Vor seiner Zeit als Verwaltungsmitarbeiter arbeitete Miorin-Bellermann zehn Jahre in einem Architekturbüro, anschließend bei einer Immobiliengesellschaft. „Ich bin kein typischer Architekt. Klar gestalte ich gerne, aber ich sehe meine Erfüllung eher darin, Projekte zu entwickeln.“

Bei den beiden aktuellen Großprojekten der Stadt, dem Wasserschloss und der Gemeinschaftsschule ist der neue Hochbau-Chef zwar im Thema, aber nicht federführend: Die Schule betreut seine Mitarbeiterin Nina Buchenroth und das Rathaus liegt in der Hand des technischen Beigeordneten Gunter Albert.

Als Teamleiter Hochbau ist Miorin-Bellermann für Bauten oberhalb der Geländelinie, also vornehmlich Häuser, zuständig – im Vergleich zum Tiefbau, die sich vorwiegend mit Kanal- und Straßenarbeiten beschäftigen. Er hat die Leitung über das sechsköpfige Team aus Technischen Angestellten und Ingenieuren sowie weiterer Mitarbeiter, wie beispielsweise Hausmeister. Miorin-Bellermann steht in Sachsenheim auch für den Abschluss eines Generationenwechsels: Neben den neuen Leitern von Tiefbau, Pablo Burkhardt, und Bauhof, Neil-David Sinclair, ist er binnen kürzester Zeit der dritte neue Leiter im technischen Bereich.

Trotz sinkender Bewerberzahlen bei Stadtverwaltungen befindet Bürgermeister Horst Fiedler, dass die Stellen „hochkarätig besetzt“ worden seien. Für Michael Miorin-Bellermann gab es vor allem einen grundlegenden Grund, überhaupt in den Verwaltungsdienst zu wechseln: „Ich will mitgestalten im öffentlichen Bereich einer Stadt. Es gefällt mir, für die Gemeinschaft tätig zu werden. Die politische Dimension macht die Aufgabe ebenfalls interessant.“

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Sachsenheim

Einwohner: 18170 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74343
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 246 m ü. NHN
Bürgermeister Horst Fiedler

www.sachsenheim.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Werben um Tagesausflügler

Auch lokale Anbieter präsentieren sich seit Samstag in den Stuttgarter Messehallen auf der CMT mit vielfältigen Offerten, die vor allem Tagestouristen aus der Region interessieren. weiter lesen