Partner der

Vögel bauen Nest und Blüten vor dem Aufbrechen

|

Sachsenheim. Helmut Mager ist Naturschutzwart der Ortsgruppe Sachsenheim des Schwäbischen Albvereins. Bei einem Rundgang im Kirbachtal beobachtete er, wie ein Kohlmeisenpaar in einer Kopfweide am Kirbach mit dem Nestbau beschäftigt war.

Normalerweise beginnen die Singvögel im April mit dem Brüten, so der Hinweis von Mager. Aber bedingt durch die frühlingshaften Temperaturen, tagsüber bis zu zehn Grad und mehr, sie die Natur durcheinander geraten. Der Sachsenheimer Naturschutzwart führt dies darauf zurück, dass wohl der Klimawandel auch die hiesigen Gefilde erreicht habe. Der extrem heiße und sehr trockene Sommer 2015 habe dazu einen ersten Vorgeschmack geboten.

Aber nicht nur der jahreszeitungemäße Nestbau fiel Mager auf. Haselnußpollen seien bereits auch unterwegs. Die schwäbisch genannten "Märzenkätzle" stehen nach Magers Beobachtung in voller Blüte. Bienen besuchen deren Fruchtstände sehr eifrig. Ein Sachverhalt, der an sich für Ende Februar/Anfang März sehr typisch sei.

Mager, der sich auch um die Pflege von Streuobstwiesen kümmert, stellte auf vereinseigenen Grundstücken des Albvereins bei Kirschbäumen im Naturdenkmal "Heiligenberg" in Häfnerhaslach zudem fest, dass an den Südhängen die Blüten kurz vor dem Aufbrechen stehen. Ein Phänomen, wie es bislang im Dezember nie vorgekommen sei.

Wenn sich der Ausstoß von Kohlendioxid nicht wesentlich reduziere, dann, so Mager, stehe eine Katastrophe bevor. "Jeder kann dagegen mit seinem eigenen Verhalten etwas tun", so der Sachsenheimer Naturschutzwart.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Wappen
Ludwigsburg

Sachsenheim

Einwohner: 18170 (31. Dez. 2015)
PLZ: 74343
Regierungsbezirk: Stuttgart
Höhe: 246 m ü. NHN
Bürgermeister Horst Fiedler

www.sachsenheim.de/

Nachrichten aus Ihrer Gemeinde

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Partner der

Bietigheim-Bissingen rüstet gegen Verkehrssünder auf

Mehr Personal für die Verkehrskontrollen, zusätzliche Geschwindigkeitsanzeigen und Temporeduzierungen: Bietigheim-Bissingen sagt Rasern und Falschparkern den Kampf an. weiter lesen